So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32690
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Frau, Hallo Frau, ich wohne in Sachsen. Meine Mutter

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau , Wilson
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hallo Frau Wilson , ich wohne in Sachsen . Meine Mutter 86 ist Demenz krank und Pflegestufe 3 mein Vater 89 Pflegestufe 2 . Wir sind 4 Söhne , die sich um unseren Eltern kümmern . Ich bin für die Finanzen zuständig. Ich hole für meine Eltern Bargeld von der Bank bzw. Geldautomat . Diese Geld wird für Einkäufe genutzt . Die Einkäufe werden werden von meine Geschwistern zum Teil erledigt. Das Geld wird aus der Brieftasche meiner Eltern genommen . Bis dahin alles in Ordnung. Es gibt Eine Kassenzettel box im Haus meiner Eltern. Nun gibt es aber monatlich bis zu 150 Euro Differenzen. Keiner meiner Geschwister kann mir sagen warum das so ist. Meine Frage , welche Möglichkeiten habe ich als Vormund diesen Differenzen entgegen zuwirken ? Volker Rüger Borstendorf
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir sind 4 Geschwister die in der Nähe der Eltern wohnen . ich stehe an erster Stelle in der Vorsorge Vollmacht einer meiner Geschwister an zweiter Stelle . Hat diese Reihenfolge Einfluss auf Entscheidungen , die meine Eltern betreffen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Rein tatsächlich gibt es allein die Möglichkeit, dass der Zugriff auf das Bargeld Ihrer Eltern eingeschränkt wird, also dass nur ein Kind alleine die Finanzen verwaltet, Geld vom Konto abhebt und Geld an die Geschwister zum Einkaufen verteilt.

 

Ob dies rechtlich machbar ist hängt vom Inhalt der Vorsorgevollmacht ab. Sind Sie und Ihre Geschwister ohne Einschränkung als Bevollmächtigte eingetragen, so haben alle Kinder die gleichen Rechte und Pflichten. Wenn aber Sie als Bevollmächtigter und die übrigen Geschwister nur als Bevollmächtigte im Falle Ihrer Verhinderung eingetrgen sind, dann könne Sie alleine über die Finanzen der Eltern bestimmen.

 

Sollte es keine Vollmachtsabstufung geben und sollte der Geldschwund weiter fortdauern, dann wäre die Lösung die Finanzen auf einen Dritten, einen rechtlichen Betreuer übertragen zu lassen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.