So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32804
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir sind eine Patchwork Familie. Unsere Mutter war

Kundenfrage

Wir sind eine Patchwork Familie.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Unsere Mutter war geschieden und hat einen geschiedenen Mann geheiratet. Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Sie haben ein Testament zu Lebzeiten verfasst nach dem die beiden Kinder unseres Stiefvaters enterbt wurden und wir 4 Kinder unserer Mutter die Haupterben sind
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Welche Frage haben Sie an uns?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Unsere Mutter hatte 1991 86.764,- Mark von Ihrer Tante geerbt. Sie ist 2015 verstorben und unser Stiefvater hatte uns seinen Stiefkindern jedem 20.00,- € gegeben, das restliche Geld aus dem Hausverkauf und was noch auf dem Bankkonto war benutzten wir um seinen Aufenthalt in der Seniorenresidenz und für seinen Lebensunterhalt, sowie für die Beerdigung unserer Mutter und seinen Platz auf dem Friedhof neben ihr. Ende 2018 ist auch unser Stiefvater verstorben und bis dahin war das restliche Geld verbraucht.
Also war mit seinem Ableben nichts zum erben.

Nun bekommen wir 4 Geschwister Schreiben vom Anwalt einer seiner Töchter, in denen er uns mit einem Gerichtsverfahren droht wenn wir nicht offenlegen was wir an Schenkung bekommen haben. Er sagt sie hätte Anrecht auf ihren Pflichtteil.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Ja das ist richtig. die Kinder des Stiefvaters haben einen Pflichtteilsanspruch. Schenkungen die Sie von Ihrem Stiefvater innerhalb von 10 Jahren vor seinem Versterben erhalten haben werden dem Nachlass Ihres Stiefvaters hinzugerechnet und erhöhen den Pflichtteilsanspruch seiner Kinder. Dies ergibt sich aus § 2325 BGB.

 

Aus diesem Grunde hat die Tochter das Recht Auskunft über die erhaltenen Geschenke zu verlangen. Wenn Sie nun aber dem Stiefvater das Geld zurückgebenen haben (durch Zahlung der Residenz und seines Lebensunterhalts, dann kann insoweit keine Hinzurechnung der Schenkung mehr erfolgen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für ihre Antwort, aber wie sieht es aus da wir das Geld nach dem Ableben unserer Mutter bekommen haben und es sozusagen unser Erbe von ihr ist...
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wir haben es sofort nach dem Tod von unserer Mutter bekommen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

wenn ich Sie richtig verstanden habe dann haben sich die beiden Eheleute gegenseitig zu erben eingesetzt. Ihr Stiefvater hat also Ihre Mutter beerbt und Ihnen anschließend das Geld geschenkt. Insoweit haben Sie gerade nicht von Ihrer Mutter geerbt.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

.