So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 8761
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag, Ich bekomme von der Unterhaltsvirschusskasse

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Ich bekomme von der Unterhaltsvirschusskasse Unterhaltszahlungen für meinen Sohn, der bei mir lebt. Die Mutter ist 2017 verstorben.
Vor 2 Jahren bin ich erneut Vater geworden, jedoch zerbrach die Ehe. Von mir wird nun Unterhalt gefordert aber ich bin finanziell nicht dazu in der Lage, diesen zu zahlen, dies teile ich dem JA kontinuierlich mit entsprechenden Belegen mit.
Kann die UVK mir den Unterhalt für meinen bei mir lebenden Sohn einstellen um diesen Betrag mit meinen Unterhaltsverpflichtungen für das nicht bei mir lebende Kind zu verrechnen?

Sehr geehrter Fragesteller,

 

wie hoch ist denn Ihr durchschnittliches Einkommen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Etwa 2100 Euro wovon Miete, KV, Darlehens Tilgung, EKSteuer, ich bin selbstständiger Gastronom usw noch abgehen.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

für was ist denn die Tilgung ? was war denn der Reingewinn in den letzten 3 Jahren ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Gewinn steigt kontinuierlich, die vorausgegangen Jahre waren entsprechend etwa 15%weniger als die 19000 in 2018

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

 

Wenn man die angegebenen 1.600 EUR zugrunde legt, dann können Sie für beide Kinder Unterhalt zahlen (wobei Sie nur für das andere Kind, welches nicht bei Ihnen lebt, zahlen müssen, während für das andere der Zahlbetrag nur angerechnet wird).

 

Auch die Gewährung des Unterhaltsvoschusses, den Sie für das Kind erhalten, welches bei Ihnen lebt, hat der Umstand, dass Sie aktuell offenbar nicht bezahlen, keinen Einfluss. Eine Verrechnung ist nicht möglich.

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Interessant, mir bleiben knapp 300Euro im Monat für meinen Lebensunterhalt und den meines Sohnes zu decken.... Nach Zahlung des Unterhalts für das nicht bei mir lebende Kind etwa 80 Euro... Da bleibt dann nur noch der Strick oder Privatinsolvenz mit 50000 Euro Schulden.

Sehr geehrter Fragesteller,

bei der Unterhaltsberechnung bleiben hatl Kosten für Miete , Strom usw. unberücksichtigt. Sie haben einen Selbstbegalt vom 1.160 EUR. Hierin ist - laut Düsseldorfer Tabelle - die Miete und sonstigen Lebenshaltungskosten einkalkuliert.

 

Ich verstehe Ihre Problematik, aber die Regeln sind gesetzlich vorgegeben, darauf haben wir keinen Einfluss.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke, Armes Deutschland.... Ich hab meine Mitgliedschaft bei just answer gerade gekündigt.... Weil ich die Kosten nicht mehr tragen kann. Da bleibt mir letztendlich wirklich nur noch die Möglichkeit aufzugeben.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie gesagt, ich kann Sie gut verstehen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute.

Bitte nehmen Sie abschließend noch eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass