So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32410
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Die Ex meines Lebens, niedersachsen, die ex meines

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Ex meines Lebens
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: die ex meines Lebensgefährten hat bei der Scheidung da rauf bestanden aus gesundheitlichen Gründen nur 25 Stunden pro Woche zuarbeiten. Jetzt sind wir da hinter gekommen sie Arbeit schon lange 30 Stunden. Mein Lebensgefährte muss noch 5 Monate zahlen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte schildern Sie mir Ihr vollständiges Anliegen und formulieren Sie eine konkrete Rechtsfrage, zu der ich Sie beraten darf.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Kann mein Lebensgefährte den Unterhalt jetzt kürzen ,da seine Ex sich ja bereichert durch das höhere Gehalt. Laut Scheidungsunterlagen könne Sie aus Gesundheitlichen Gründen nur 25 Stunden pro Woche arbeiten. Sie hat die Stundenzahl aber schon vor mindestens 2Jahren erhöht

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gerne gebe ich Ihre Anfrage für einen entsprechend informierten Experten frei.

Alles Gute Ihnen!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Mein Name ist Hans-Georg Schiessl, ich bin Fachanwalt für Familienrecht.

 

Wenn die Ex Unterhalt von Ihrem Partner bezieht, dann hat die Ex bestimmte Pflichten zu beachten. Darunter fällt auch die Verpflichtung Ihren Partner ungefragt über Einkommensveränderungen zu informieren.

 

Der Pflichtverstoß hat zur Folge, dass die Ex den Unterhaltsanspruch verwirkt, also der Anspruch ganz verloren geht oder (wenn minderjährige Kinder vorhanden sind) reduziert wird. Dies ergibt sich aus § 1579 BGB.

 

Ihr Ex könnte sich also auf § 1579 BGB berufen und den Unterhalt einstellen beziehungsweise reduzieren.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32410
Erfahrung: Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.