So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32100
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe eine Frage zum Unterhalt an meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage zum Unterhalt an meine ExLebensgefährtin: Ich habe ein Fahrzeug bezahlt. Der Kaufvertrag läuft auf Sie. Kann ich den Kaufpreis, welchen ich bezahlt habe, von Ihr zurückfordern? Ich habe keine Schenkungsvereinbarung oder ähnliches mit ihr gemacht. Kann das geflossene Geld für die Tilgung der Unterhaltsforderung herangezogen werden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wenn Sie Ihrer Expartnerin das Fahrzeug bezahlt haben und Sie haben Ihr den Betrag nicht geschenkt, dann liegt ein Darlehen vor, welches Sie zurückfordern können. Sie haben insoweit nach § 812 I BGB (ungerechtfertigte Bereicherung) einen Anspruch auf Rückzahlung dieses Kaufpreises.

 

Sie selbst können allerdings diesen Rückforderungsanspruch nicht mit laufenden oder rückständigem Unterhalt verrechnen.

 

Grundsätzlich kann mit Unterhalt generell nicht verrechnet werden.

 

Der Unterhalt müsste also gesondert gezahlt beziehungsweise gefordert werden.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Es gibt keinerlei Nachweise, die eine Schenkung an sie belegen. Ist die Rückforderung in einem Betrag rechtmäßig?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie verhält es sich mit einem Weiterbildungslehrgang, der von mir nach der Trennung bezahlt und jedoch von Ihr zu gemeinsamen Zeiten gebucht wurde?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ja diesen Anspruch haben Sie. Sie können allerdings auch eine Ratenzahlung mit der Expartnerin vereinbaren.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie verhält es sich mit einem Weiterbildungslehrgang, der von mir nach der Trennung bezahlt und jedoch von Ihr zu gemeinsamen Zeiten gebucht wurde???

Was meinen Sie mit gemeinsamen Zeiten?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
In der Zeit vor der Trennung, wir haben uns im Juni getrennt, gebucht wurde im Mai und bezahlt durch mich Juli!

Ok, in diesem Falle kommt es darauf an, ob hier wiederum eine Schenkung oder ein Darlehen vorliegt.


Die Trennung als solche hat grundsätzlich keinen Einfluss auf den Rückzahlungsanspruch.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.