So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 8558
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Angenommen, ich lasse Carla abholen von einer Bekannten,

Diese Antwort wurde bewertet:

Angenommen, ich lasse Carla abholen von einer Bekannten, welche Carla betreut für mich in den Stunden wo ich nicht kann oder es mir einfach zu stressig ist. Geht das? Ohne Einwilligung der Kindesmutter? Ich würde sie abholen lassen Donnerstagabend- Tochter schläft bei Bekannten- ich hole das Kind ab am Freitag und sie bleibt bei mir bis Sonntagabend und geht wieder zu meiner Bekannten. So hätte ich das organisiert.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben.

Mal angenommen diese Betreuungsperson ist entweder Ihre Freundin, dann haben wir dieselbe Situation, wie bei der Kindesmutter, oder eine Verwandte oder eine ausgebildete tagesmutter, dann ginge das. Wichtig wäre nur, dass diese Betreuungsperson zuverlässig und somit das Kindeswohl nicht gefährdet ist.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.