So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 8351
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich wollte mit dem Bafög-Rechner meinen ungefähren Anspruch

Kundenfrage

Ich wollte mit dem Bafög-Rechner meinen ungefähren Anspruch vorrechnen lassen, bevor ich den Antrag stelle. So wie ich es verstanden habe muss ich genau angeben mit wem meine Mum momentan lebt.Bei mir ist nun das Problem, dass mein leiblicher Vater sich von meiner Mutter noch vor meiner Geburt getrennt hat. Er steht also nicht in meiner Geburtsurkunde, aber ich bekomme von ihm jedes Jahr 100€ zum Geburtstag überwiesen und seine Eltern erkundigen sich oft über mich und telefonieren ab und zu mit mir.Weil ich einfach kein Interesse dafür habe jetzt noch mit meinem leiblichen Vater in Kontakt zu treten weiß ich so gut wie nichts über ihn außer seinen Vornamen. Also weißich nicht, wie ich nun sein Jahresgehalt etc. angeben soll. Bei meiner Mum und meinem Stiefvater ist es ja klar, dass sie mir ihre Daten geben können, aber dann fehlt mir der Nachweis für meinen leiblichen Vater.Deshalb frage ich mich, ob man diese Angaben aufgrund des mangelnden Kontakts nicht einfach auslassen könnte. Meinen Stiefvater als leiblichen Vater einzutragen wäre ja eine falsche Angabe.Muss ich mir also jetzt die Daten von dem Kerl besorgen (theoretisch könnte ich das über seine Eltern machen) oder wie muss ich da vorgehen?Noch eine kleine Info: mein leiblicher Vater ist so gesehen unbekannt, da er nicht in meiner Geburtsurkunde steht und ich keinen Kontakt zu ihm pflege und meine Mum hat ihn nicht angeklagt o.Ä., also bekomme ich von ihm keinen Unterhalt ausgezahlt.
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer .

da Bafög eine "sekundär" Leistung ist und entfällt, wenn die Eltern genügend Einkommen haben und Unterhalt zahlen können, erwartet man von Ihnen , dass Sie über Ihre Mutter Anstrengen unternehmen, um den Vater ausfindigzu machen. Sie werden, ohne diese Bemühungen leider kein Bafög erhalten.

Ich hoffe, Ihre Frage wurde beantwortet. Gern können Sie Nachfragen stellen. Falls keine mehr bestehen, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass