So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 32041
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe schon mal wegen diesem Problem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe schon mal wegen diesem Problem geschrieben, muss aber doch nachträglich noch etwas dazu fragen. Mein (Noch)Mann, wir leben im Trennungsjahr, schuldet mir noch ca. EUR 3.000,--, weil er mein Motorrad geschrottet hat. Er denkt nicht daran, mir das Geld zurückzuzahlen, so dass ich das Geld nun einfordern muss. Das Problem ist, dass mein (Noch)Mann in Privatinsolvenz ist. Den Schaden hat er allerdings verursacht, als die Privatinsolvenz schon lief. Beeinträchtigt die "Privatinsolvenz" irgendwie mein Recht, diesen Schaden von ihm einzufordern? Besonders auch im Hinblick darauf, dass er sich weigert mir den Schaden zurückzubezahlen und ich wohl einen Anwalt einschalten werden muss. Vielen Dank vorab.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, wenn der Schaden erst nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden ist, dann werden Sie durch das Verfahren nichtbeeinträchtigt.

Sie können den Schaden "normal" bei Ihrem Nochehemann einfordern. Sie müssen den Schaden nicht zur Tabelle anmelden. Ein gegen Ihren Mann ergagenes Urteil können Sie auch während des Insolvenzverfahrens vollstrecken.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das ist sehr beruhigend. Vielen Dank für Ihr Auskunft Herr Schiessl und ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Sehr gerne!