So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 29455
Erfahrung:  Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: der gesetzliche Betreuer des Vaters meines Verlobten wil auf biegen und brechen das Haus in dem wir mit ihm wohnen verkaufen obwohl mein verlobter auch erbberechtigt ist

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Aus welchem Grund soll denn der Verkauf erfolgen - wie begründet der Betreuer diesen Schritt? Ist der Vater alleiniger Eigentümer?

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Hüttemann.
vielen Dank für ihre Antwort..
also meine Schwiegermutter in spe ist verstorben und ihr Mann hat eine Hälfte geerbt und die 5 gemeinsamen Kinder erben die andere Hälfte... 3 Kinder haben das Erbe ausgeschlagen.. einer will das Haus verkaufen,der auch die betreung angeregt hat und mein Verlobter hat das Erbe auch angenommen...

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in enigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Unter diesen Umständen wird ein Verkauf durch den Betreuer nicht in Betracht kommen.

Dieser bedarf nämlich der Zustimmung des Betreuungsgerichtes gemäß § 1821 Absatz 1 Nr. 1 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1821.html

Diese wird das Gericht aber nur dann erteilen, wenn die Veräußerung objektiv den Interessen des betreuten Vaters entspricht.

Gerade das ist hier aber ersichtlich nicht der Fall: Wenn nämlich Ihr Verlobter als Miteigentümer dem freihändigen Verkauf nicht zustimmt, so käme nur eine Teilungsversteigerung in Betracht.

Bei einer solchen Teilungsversteigerung würde die Immobilie weit unter dem tatsächlichen Marktwert versteigert werden.

Dies aber liegt nicht im Interesse des betreuten Vaters, weshalb das Gericht der Veräußerung nicht zustimmen wird!

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
vielen Dank für ihre ausführliche Beratung.

Sehr gern!

Nehmen Sie dann bitte abschließend Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung und die Nutzung von JustAnswer!

Gern bin ich Ihnen auch in Zukunft bei rechtlichen Anliegen behilflich, und ich würde mich freuen, Sie wieder bei JustAnswer begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt