So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 370
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo,meine Ex-Frau hat auf Unterhalt für unsere Tochter

Kundenfrage

Hallo,meine Ex-Frau hat auf Unterhalt für unsere Tochter geklagt.Meine Tochter wohnt seit Januar wieder bei mir ,sie war vom letzten Jahr April-Dezember wohnhaft bei meiner Ex-Frau.Sie hat eine Klage wegen Unterhalt eingereicht und nun soll meine Tochter mit zum Gerichtstermin,da meine Ex-Frau sich nicht bei ihrer Rechtsanwältin gemeldet hat,ist es zu diesem Termin gekommen.Was kann ich unternehmen das meine Tochter nicht dort mit hin muss?Mit freundlichen Grüßen
Jörn Häusler
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick, während ich Ihren Fall bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Bitte teilen Sie mir noch ergänzend mit, wie alt Ihre Tochter ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Tochter ist 14Jahre alt
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank, ***** *****üfe Ihren Fall einmal und komme sodann unaufgefordert auf Sie zurück. Bis dahin bitte ich Sie um ein wenig Geduld.

Bereits jetzt möchte ich Sie herzlich bitten, nach Beantwortung Ihrer Frage eine Bewertung (3-5 Sterne) abzugeben. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Bitte teilen Sie mir ebenso noch ergänzend mit, ob es in dem Termin lediglich um Unterhaltssache geht. Oder geht es auch um weitere Angelegenheiten, beispielsweise bezüglich des Sorgerechts?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Laut schreiben vom Gericht geht es um den Sachverhalt zu klären in der Familiensache
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Angaben.

Gemäß § 159 FamFG gilt, dass das Gericht das Kind nach Vollendung des 14. Lebensjahres persönlich anzuhören hat. Hier hat das Gericht kein Ermessen, es ist zur Anhörung vielmehr verpflichtet.

Ausnahmsweise darf das Gericht von der Anhörung des Kindes aus schwerwiegenden Gründen absehen.

Wenn solche schwerwiegenden Gründe vorliegen, so wäre meine Empfehlung, dass Sie das Gericht schriftsätzlich unter Schilderung der entsprechenden Gründe darum bitten, von der Anhörung abzusehen. Ggf. fügen Sie geeignete Nachweise für die geltend gemachten schwerwiegenden Gründe bei. Möglicherweise lässt sich das Gericht im Hinblick auf das Kindeswohl davon überzeugen, von der Anhörung abzusehen. Indes gilt weiterhin, dass das Gericht eine Amtspflicht zur Anhörung hat und nur in Ausnahmefällen hiervon abgesehen werden kann, sodass Ihnen leider nur die Möglichkeit einer entsprechenden Anregung bei Gericht bleibt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie herzlich um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Selbstverständlich können Sie danach beliebig Rückfragen stellen.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Haben Sie weitere Fragen?

Falls ich Ihre Frage damit beantworten konnte, bitte ich Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne).

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, wurde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank fur Ihre Nutzung
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -