So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1077
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Was passiert nach 48 Stunden Aufenthalt des Jugendamtes

Diese Antwort wurde bewertet:

Was passiert nach 48 Stunden Aufenthalt des Jugendamtes dürfen die Kinder zurück nach Hause?

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

Wenn das Kind in Obhut genommen wurde, darf das Kind nicht nach Hause, wenn Sie der Inobhutnahme nicht zugestimmt haben. Vielmehr muss jetzt unverzüglich das Familiengericht angerufen werden.

Sie sollten jetzt schnellstmöglich sich (Fach-)anwaltlicher Hilfe bedienen, damit Sie durch die verfahrensrechtlichen Fragen gut begleitet werden.

Wichtig ist, dass, wenn das Gericht gegen Sie ohne Verhandlung entscheiden sollte, Sie sofort eine Verhandlung beantragen können. Daneben können Sie ein unabhängiges Hauptsacheverfahren zur Frage einer Kindeswohlgefährdung einleiten.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Fachanwalt für Familienrecht

Die Kinder kommen erst dann wieder, wenn festgestellt ist, dass keine Kindeswohlgefährdung besteht oder wenn feststeht, dass die Gefahrenlage beseitigt ist.

RHGAnwalt und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ist ein Brief vom Gericht ungültig wenn das Geburtsdatum plus Name falsch sind, in den Gericht brief ist alles Wiederspruchig, es liegt eine kindeswohl Gefährdung vor aber ich darf im Krankenhaus bleiben bei meinen Sohn, obwohl die Behauptung im Raum steht das ich es gewessen sein soll, alles wieder sprüchig, meine damilge Tochter hatte ne Oberschenkel bruch wurde damals bestätigt das es ein Unfall war, hat die vom Jugendamt mit rein geschrieben darf sie das

Leider sind Sie nicht ans Telefon gegangen - ich konnte Sie nicht erreichen

Herzlichen Dank für das angenehme Gespräch- ich wünsche Ihnen alles Gute.