So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 14562
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich bin seit 16 Jahren alleinerziehend. Meine Tochter wird

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin seit 16 Jahren alleinerziehend. Meine Tochter wird 20 Jahre alt und wird ab September studieren. Mein Sohn wird 18 Jahre alt im August und machst nächstes Jahr sein Abitur. Mein Ex hat immer zu wenig Unterhalt gezahlt. Die letzten Jahre immer 300 Euro für beide. Seit Mai sprich diesen Monat zahlt er gar nicht mehr. Nach Korrespondenz mit Ihm und seiner Frau per Mail, hat er angeblich Hartz IV beantragt. Lohnt es sich für mich einen Anwalt einzuschalten, um wieder Kindesunterhalt zu bekommen? Oder was würden Sie mir raten? Wie soll ich weiter vorgehen? Meine Kinder haben mit dem Vater keinen Kontakt. Die Besuchsrechte hat er schon vor über 10 Jahren eingestellt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten.

Die Hinzuziehung eines Anwalts ist in Ihrem Fall auf jeden Fall anzuraten.

Zunächst ist unklar, ob die Angaben des Kindesvaters so korrekt sind und er wirklich Hartz VI bezieht und darüber hinaus keine weiteren Vermögenswerte bestehen.

Entsprechende Informationen würden über einen Rechtsanwalt erlangt werden können.

Weiter müsste sodann ggf. auch der Zahlungsanspruch durchgesetzt werden. Auch hier kann Ihnen eine Anwalt weiter helfen.

Es ist davon auszugehen, dass wenn kein Anwalt eingeschaltet wird, der Kindesvater nicht auf Ihre Korrespondenz reagiert und eine Zahlung vollends einstellt.

Sofern ich Ihnen weiterhelfen konnte, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen links/rechts oberhalb der Fragebox). Dies hat keine Auswirkungen auf die bereits an JustAnswer bezahlten Gebühren. Auch nach Abgabe einer positiven Bewertung können Sie selbstverständlich noch nachfragen.

Wünschen Sie eine weitere telefonische Klärung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.