So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 33120
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Folgendes: mein Partner möchte gerne der rechtliche Vater

Diese Antwort wurde bewertet:

Folgendes: mein Partner möchte gerne der rechtliche Vater meiner/ unserer Tochter werden (15 Monate) . Er ist allerdings nicht der biologische Vater. Wir sind während der bestehenden Schwangerschaft zusammen gekommen.
Der biologische Vater hat eine Vaterschaftsfeststellungsklage eingereicht (der bisher keinen Kontakt zur Tochter wollte) daher ein fremder mann für sie ist . Ein Ergebnis liegt dem Gericht noch nicht vor.
Daher die Frage: darf mein Freund sich als rechtlicher Vater nun trotzdem eintragen lassen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage..

Grundsätzlich kann Ihr Freund die Vaterschaft anerkennen. Das ist nicht das Problem. Das Problem wird sein, dass wenn die Vaterschaft des biologischen Vaters festgestellt ist, diese Vaterschaftsanerkennung natürlich hinfällig wird.

In diesem Falle ist der Weg für Sie und Ihren Partner allein die Adoption Ihrer Tochter.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.