So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1048
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Ich bekam vor einigen Tagen einen Brief vom Jugendamt. Darin

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bekam vor einigen Tagen einen Brief vom Jugendamt. Darin eine Vaterschaftserkennung von einem Kind , von dem ich nichts weiß. Ich hatte mit der Frau ein One Night stand und wir haben auch verhütet. Leider kann ich nichts beweisen und es ist gut möglich das , dass Kondom gerissen sein muss. Ich mache derzeit einen Vaterschaftstest.. da ich leider schon auf ein Kind zahlen muss , dieses alle zwei Wochen aus einem anderen Bundesland abholen muss und meine derzeitige Freundin ebenfalls ein Familienwunsch hat, wirft es für mich gerade große Probleme mit sich. Davon ab das ich von der gesamten Schwangerschaft nichts gewusst habe , habe ich nun große Existensängste. Ich kann mich auch um das „ ungewollte Kind „ nicht kümmern , weil ich zeitlich überhaupt nicht weiß wie ich es machen soll. Am meisten ärgert mich , das die Frau vom One Night stand mir nichts gesagt hat , allein für das Kind entschieden hat und ich nun der dumme bin und Gefahr laufe sogar meine jetzige Beziehung zu verlieren und meiner Tochter aus erster Beziehung nicht mehr die Aufmerksamkeit geben kann, die sie bislang kannte. Was kann ich tun ?? ***

Sehr geehrter Fragesteller.

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage: Leider ist es so, dass, sollte es tatsächlich Ihr Kind sein, Sie auch zum rechtlichen Vater bestimmt werden können. Sie haben damit alle Pflichten, wie zB Unterhalt, gegen die Sie sich nicht wehren können - unter Umständen wäre nur zu prüfen, ob Sie für 2 oder dann 3 Kinder leistungsfähig sind.

Sie können aber auch das gemeinsame Sorgerecht verlangen und gegebenenfalls einklagen - auch ein Umgangsrecht.

Auch wenn Sie sich es noch nicht vorstellen können - es liegt an Ihnen.

Wegen der befürchteten Probleme mit Freundin und Kind sollten Sie eine Paarberatungsstelle aufsuchen - die können helfen bevor es knallt....

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung - auch wenn es vermutlich erst mal nicht in Ihrem Sinne ist

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Fachanwalt für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kurzum , Frauen können weiterhin allein entscheiden ob sie das Kind bekommen oder nicht. Wir Männer sind immer in der Pflicht zu zahlen. Geholfen hat es nicht gerade , da ich denke, die Frau hat sich bewusst für das Kind entschieden und mich auch bewusst von allem ausgeschlossen. Nun geht es um das viele Geld und während mein leben an dem existensminimum steht , wird der Frau sogar noch überall Zuspruch gegeben.
Das Kind aus erster Beziehung sehe ich ein , war ein Risiko. Die Beziehung hielt nicht , Kind war da , also steh ich auch dazu.
Bei der Frau mit dem One Night stand, wo verhütet wurde und klar geäußert wurde „ kein Kind „ muss ich nun gerade Stehen und meine jetzige Frau , die ihren Sohn im Januar erst wegen Herzstillstand verloren hat , wünscht sich nichts mehr als eine Familie mit mir. Die es aber wohl nie geben wird , weil eine Frau allein nach dem One Night stand entschieden hat das Kind allein groß zu ziehen und dem Vater das Amt auf dem Hals zu hetzen. Lebensqualität ade, dank deutsche Gesetze

Das ist zwar erstmal nachvollziehbar- aber der biologische Vater hat bewusst keine Mitenwcheidungsbefugnis vom Gesetzgeber erhalten.

Für den Kinderwunsch Ihrer Freundin können Sie beziehungsweise die Freundin gegebenenfalls Hilfen in Anspruch nehmen. Wegen des Unterhalts muss man Ihre Leistungsfähigkeit betrachten- für 3 Kinder reduziert sich z:B. Die Einstufung in der Tabelle.

An Ihrer Stelle würde ich jetzt auch das Sorgerecht verlangen - und letztlich ist ja - noch - nicht gesagt, dass Sie tatsächlich der Vater sind

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich ärgere mich sehr , weil ich mich sehr hintergangen fühle und nun auch keine Möglichkeit sehe ein Bezug zu diesem Kind aufzubauen. Ich arbeite in der pflege und muss so schon darum kämpfen alle zwei Wochen das Wochenende frei zu bekommen. All das hat die Frau gewusst und dennoch erfuhr ich erst vom Jugendamt von der Schwangerschaft. Danke für Ihre schnellen Antworten. Ich wünsche Ihnen ein schönes Osterfest und hoffentlich auch ein paar angenehme freie TageMit freundlichen Grüßen
Ronny Bahlke

Das wünsche ich Ihnen auch - und alles Gute!

bitte denken Sie noch daran, Sterne zu vergeben- Dankeschön

Bitte bewerten Sie noch

RHGAnwalt und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.