So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17409
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend ich möchte mich von Ihnen gerne beraten lassen.

Kundenfrage

Guten Abend ich möchte mich von Ihnen gerne beraten lassen. Ich möchte mich von meinem Mann trennen wir haben zwei gemeinsame Kinder im altee von 0-6 Jahren. Ich bin zur Zeit auf wohnungssuche und möchte hier ausziehen aus unser gemeinsame Wohnung. Wir beide stehen im Mietvertrag. Ich bekomme bald eine familienhelferin vom Jugendamt zur Seite gestellt (freiwillig) sodas ich mit dem Jugendamt bereits zu tun habe. Nun ist eine Frage was muss ich alles erledigen u. A. Jobcenter ect.? Wie sieht das mit dem Geld aus da elterngeld auf mein Mann läuft? Unser gemeinsames Geld geht auf mein Konto was ab jetzt sich ändern wird. Er hat zusätzliche Einkommen da er sich selbst ständig machen möchte. (nimmt das von unseren gemeinsamen alg 2 Geld und verdoppelt das Geld durch ware). Wie läuft das mit dem trennungsjahr oder hartefall Scheidung da es auf Dauer nicht geht mehr. Danke
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Warum Härtefallscheidung? Ist etwas schwerwiegendes vorgefallen?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Abend, mein Mann und ich haben uns öfters damals geschlagen, er hat mich oft zu Straftaten wie Betrug verleitet, hat Drogen genommen was er nicht mehr macht, kümmert sich kaum um unsere kinder ect.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 18 Tagen.

Und aktuell auch noch? Deshalb die Trennung?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Schlagen ect. Nicht, eher anschweigem, Vorwürfe, kindisch es verhalten, beim Streit Kinder vernachlässigen nichts machen keine Antwort mehr den Kindern geben gar nichts. Er macht den Haushalt und kümmert sich um sein Kram.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Die Trennung beruft auf die vorige Nachricht Hauptsache die psychischen Streiter die auf die psyche gehen so sehr dass ich schon zitterte, heule ect.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 18 Tagen.

das ist kein Grund für eine Härtefallscheidung.

Aber wenn die Trennung jetzt vollzogen ist, kann man sich nach Ablauf eines Trennungsjahres auch durchaus scheiden lassen.

Wenn er leistungsfähig ist, muss er auch Unterhalt zahlen.

Dies können Sie über das Jugendamt berechnen und anfordern lassen.