So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 7755
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Meine Stieftochter wohnt mit ihrer Mutter (meiner Ehefrau)

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Stieftochter wohnt mit ihrer Mutter (meiner Ehefrau) vorübergehend im europäischen Ausland. Meine Frau ist nicht erwerbstätig. Ich arbeite in Deutschand und bin nur hier steuerpflichtig. Sowohl das Land, in dem meine Frau derzeit wohnt als auch die deutsche Familienkasse lehnen die Zahlung von Kindergeld ab. In Deutschland wird zur Begründung angegeben, dass meine Frau nicht erwerbstätig sei und dem entsprechend auch keine Steuern zahlt. Allerdings führen wir einen gemeinsamen Lohnsteuerausgleich statt, in dem sie mit berücksichtigt wird, so dass sie in Deutschland durch meine Erwerbstätigkeit steuerlich behandelt wird. Außerdem bin ich meiner Frau gegenüber unterhaltspflichtig, woraus sich für sie ein rechenbares Einkommen ergäbe. Nach meinem Verständnis sind damit die Voraussetzungen für die Erstattung von Kindergeld in Deutschand gegeben. Mir erschließt sich daher die Rechtmäßigkeit der Entscheidung der Rechtsbehelfsstelle der Familienkasse nicht und ich überlege Rechtsmittel dagegen einzulegen. Hätte ich damit eine Aussicht auf Erfolg ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

In welchem Land lebt Ihre Stieftochter und seit wann? Wann kommt diese zurück und wie oft sehen Sie Ihre Stieftochter im Jahr?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Herr Traub, vielen Dak für ihre rasche Rückmeldung. Meine Stieftochter wohnt seit 01.01.2018 in der Slowakei und wird dort voraussichtlich bis zum 01.10.2018 bleiben. Ich sehe sie in dieser Zeit selten, voraussichtlich dreimal. MfG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Normalerweise ist auch bei einem Auslandsaufenthalt - wenn bislang Kindergeld bezahlt wurde - dieses auch fort zu gewähren.

Warum die Familienkasse hier eine Zahlung ablehnt, erschließt sich mir nicht. Deshalb wäre auf jeden Fall ein Rechtsbehelf angezeigt gegen die Ablehnung. Nur so können Sie Ihre Rechte wahren.

Besteht die Möglichkeit, dass Sie mir das Ablehnungsschreiben der Familienkasse als jpg-Datei oder pdf-Datei hochladen?

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
S.g. Hr. Traub, die Entscheidung im Rechtsbehalfsverfahren liegt bereits vor und bestätigt die Entscheidung der Familienkasse. Begründet wird dies damit, dass meine Frau nicht erwerbstätig ist und kein Einkommen habe. Dies ist aber durch die bestehenden Ehe und meine damit ihr gegenüber verbundenen Unterhaltspflichten meines Erachtens nicht der Fall. Dadurch entsteht ein rechenbares Einkommen, das auch versteuert ist. Meine Frage ist ob diese Rechtsauffassung hinreichend belastbar ist für eine Klage, denn das ist der einzig mögliche nächste Schritt. MfG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie oder Ihre Frau seither das Kindergeld erhalten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
S.g. Hr. Traub, die Entscheidung der Familienkasse kein Kindergeld mehr zu zahlen gilt ab dem Moment, zu dem meine Frau und meine Stieftochter ihren Wohnsitz vorübergehend in die Slowakei verlegt haben. Sie haben sich beide in Deutschland abgemeldet und in der Slowakei angemeldet, da sie sich in der Slowakei krankenversichern müssen und nicht weiter von Deutschland aus krankenversichert sein können. Dies werden sie bei ihrer Rückkehr wieder ändern. MfG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank.

Bitte beantworten Sie meine Nachfrage. Wer ist laut Bescheid Bezieher des Kindergeldes. Sie oder Ihre Ehefrau?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
S.g. Hr. Traub, Kindergeldbezieherin ist laut Bescheid meine Frau. MfG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das dachte ich mir nämlich.

Somit besteht kein Anspruch auf Zahlung von Kindergeld in Deutschland.

Nach § 62 EStG ist Hauptvoraussetzung, dass ein Wohnsitz des Kindes und Bezugsberechtigten in Deutschland ist. Liegt dies nicht vor besteht per Gesetz kein Anspruch.

In Ihrem Fall hat sich Ihre Frau aus Deutschland abgemeldet und auch einen neuen Wohnsitz in der Slowakei begründet. Gleichlaufend ist auch die Krankenversicherungspflicht erloschen.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.