So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rakrueger.
rakrueger
rakrueger, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 4234
Erfahrung:  Lanjährige praktische rechtsübergreifende Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rakrueger ist jetzt online.

Guten Tag Damen und Herrn, mein Ehemann ist Litauer. Wir

Kundenfrage

Guten Tag Damen und Herrn,
mein Ehemann ist Litauer. Wir leben seit 14 Jahren zusammen. Ich habe 18 J.Tochter und eine gemeinsame Tochter 10 J. Die 18 jährige Tochter möchte Med.Studieren. Leider muss sie Bafög beantragen. Der leiblicher Vater wohnhaft seit 16Jahren in der Schweiz, zahlt seit 6Jahren kein Unterhalt und weigert sich seine Einkünfte offen zu legen. Damit kann meine Tochter kein Bafög beantragen und kann auch nicht studieren.
Mein Mann möchte die Tochter adoptieren so, dass gleichen rechtlichen Wirkungen hat wie eine Minderjährigenadoption.
Meine Frage, liebe Rechtsanwälte ist, ob eine Litauer eine Deutsche in D. adoprieren kann und ob wir eine gute Chansen bei Gericht haben?
Ich freue mich auf Ihre Antwort und bedanke ***** ***** Vorraus.
Nelli
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es ist für einen Litauer möglich, in Deutschland eine Deutsche zu adoptieren. Das Gesetz unterscheidet nicht nach der Staatsangehörigkeit.

Sie können beim Familiengericht beantragen, dass Ihr Mann Ihre Tochter als sein Kind annimmt (§ 1768 BGB). Die Adoption wird vom Gericht bewilligt, wenn es eine sittliche Rechtfertigung für die Annahme des Kindes gibt. In § 1767 BGB heißt es in Absatz 1:

Ein Volljähriger kann als Kind angenommen werden, wenn die Annahme sittlich gerechtfertigt ist; dies ist insbesondere anzunehmen, wenn zwischen dem Annehmenden und dem Anzunehmenden ein Eltern-Kind-Verhältnis bereits entstanden ist.

Diese Voraussetzungen sind meiner Ansicht nach erfüllt, sodass der Adoptionsantrag durchaus erfolgreich sein kann.

Weitere Informationen können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://www.haufe.de/recht/familien-erbrecht/adoption-volljaehriger-wann-ist-sie-zulaessig-wann-nicht_220_213060.html

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das Eltern-Kind-Verhältnis ist seit 14 Jahren.Von dem leiblichen Vater wird keine Zustimmung erwartet.
Mit welchen Einwenden können wir von dem leiblichen Vater erwarten oder was kann das Gericht gegen die Adoption vorlegen.
Danke
Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Die Zustimmung des leiblichen Vaters ist nicht notwendig. Seine Interessen werden aber trotzdem zu berücksichtigen sein. Das Gericht wird ihn anhöhren und die Möglichkeit der Stellungnahme geben.

Er kann möglicherweise einwenden, dass er seine Elternunterhaltsansprüche verliert, wenn die Erwachsenenadoption mit Minderjährigenwirkung erfolgt. Aber meiner Ansicht nach wird diese Einwendung nur erheblich sein, wenn er sich in der Vergangenheit um seine Tochter gekümmert hat. Aber das hat er nach Ihrer Schilderung ja nicht. Und das langjährig bestehende Eltern-Kind-Verhältnis zwischen Ihrer Tochter und Ihrem Ehemann wird zu Ihren Gunsten zu berücksichtigen sein.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.