So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17520
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin (noch eingeschriebener) Student, 28 Jahre alt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin (noch eingeschriebener) Student, 28 Jahre alt und wohne aktuell wieder bei bei meiner Mutter (Kreis Esslingen / Nähe Stuttgart). Meine Eltern sind seit etwa 27 Jahren geschieden.
Mein Vater hat von Juli 2017 an den zuvor bezahlten Unterhalt von 562 EUR auf 300 EUR gekützt und seit April 2018 eingestellt. Der Kürzung und vollständigen Aufhebung
des Unterhaltes ist eine Meinungsverschiedenheit/Streit vorausgegangen; seitdem ist praktisch kein Kontakt mehr vorhanden - zuvor war dieser jedoch auch sehr sporadisch (ca. zwei telefonische Kontakte im Jahr).
Während der ersten Kürzung lebte ich in München - von April bis Dezember 2017 - und absolvierte dort ein bezahltes Praktikum und schrieb meine Abschlussarbeit. Die für mich überraschende Kürzung d. U. war finanziell schmerzhaft, aber noch ertragbar - u. a. durch Lohnzahlung und Unterstützung seitens meiner Mutter. Evtl. hat mein Vater die Kürzung d. U. in einer unangenehmen E-mail, die ich jedoch nicht vollständig gelesen habe, angekündigt.

Meine Fragen: War die Kürzung und ist die jetzige Einstellung des Unterhaltes, obwohl ich noch nicht in einem Arbeitsverhältnis bin bzw. das Studium noch nicht vollendet ist und ich noch nicht dem Selbsterhalt nachkommen kann, rechtens?
Kann ich demnach die Fortführung von Unterhaltszahlungen verlangen und in welcher Höhe? Inwieweit kann mein eigenes Vermögen Einfluss auf eine Fortführung der Unterhaltszahlung nehmen?

zusätzliche Info:
Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Arbeitsstelle und werde innerhalb diesen Jahres das Studium beenden sowie eine Promotionsstelle antreten. Bis zu diesem Zeitpunkt wäre jedoch der Unterhalt, meines Erachtens nach, noch gerechtfertigt.
Meine Mutter bietet mir Unterkunft, Verpflegung ... (quasi Unterhalt in Naturalien). Mein Vater ist finanziell in der Lage, die Unterhaltszahlung fortzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen ***

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wurde der Unterhalt vereinbart zwischen Ihnen oder auf welcher Grundlage hat Ihr Vater gezahlt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es gab keine Vereinbarung. Der Betrag wurde von seiner Seite aus gewählt/bestimmt.

Ok. Danke.

Man müsste den Unterhalt jetzt anwaltlich oder gerichtlich klären, aber nur für die Zukunft.

Rückwirkend kann man den Unterhalt nicht mehr klären.

Es unterlag jetzt seiner Willkür, wie er damit umgeht.

Man hätte den Unterhalt gleich anfangs titulieren lassen sollen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag
Es wurde gestern laut Betreiber meine Telefonnummer zur telefonischen Kontaktaufnahme an Sie gesendet.Um auf Ihre Antwort zurückzukommen. Es ist mir sehr wohl bewusst, dass rückwirkend keine Ansprüche geltend gemacht werden können. Das ist auch NICHT mein Anliegen.
Siehe erste Anfrage: Welche Möglichkeiten / welches Recht besitze ich in meiner JETZIGEN Situation - bis ich eine Arbeit aufnehme?Betreffend ihres letzten Eintrages:
Unterhalt wurde zumindest bis 2002 entsprechend Düsseldorfer Tabelle, nach Einschaltung von Anwalt, angepasst .
Der von April 2014 bis Juni 2017 gezahlte Betrag von 562 EUR (zuvor 446 EUR) wurde von meinem Vater eigenständig angehoben (ab diesem Zeitpunkt hat er meiner Schwester, aufgrund deren Berufseinstieg, nicht mehr Unterhalt leisten müssen).

Ihnen steht der Unterhalt bis zum Abschluss des Studiums noch zu.

Da der Vater dies eingestellt hat, sollte erwogen werden, den Anspruch anwaltlich und ggf. gerichtlich geltend zu machen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wenn ich Sie richtig verstehe heißt das, dass der Studentenstatus (noch immatrikuliert) entscheidend für die Fortzahlung des Unterhalts ist?!
Wird mein eigenes Vermögen bei der Berechnung des Unterhaltes berücksichtigt?

Ja, das offizielle Ausbildungsende zählt. Und in der Regel gehen die Sommersemester ja bis 30.09.

Ihr Vermögen kann berücksichtigt werden, wenn dieses entsprechend hoch ist und es daher eine unangemessene Härte für den Vater wäre, Unterhalt zahlen zu müssen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es ist hinsichtlich "hohes Vermögen" und "unangemessene Härte" sicherlich eine Auslegungssache;
bei meinem Vermögen - hoher fünfstelliger Betrag - sieht es für mich wohl nicht so gut aus?
Auch wenn mein Vater ebenfalls vermögend ist - das spielt in diesem Fall dann keine Rolle?!
Kann er Einsicht in meine finanziellen Verhältnisse verlangen?

Ja, das kann man auslegen.

Bei einem solch hohen Betrag kann man auch verlangen, dass dieser aufgebraucht wird.

Allerdings ist die Frage, ob der Vater davon Kenntnis hat?

Er selbst hat keinen Auskunftsanspruch gegen Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wird bei der Berechnung des Unterhaltes auch das Einkommen aus Kapitaleinkünfte zur Berechnung und Einstufung herangezogen?Ansonsten soweit vielen Dank! Die heutige Kommunikation war sehr aufschlussreich. Mit dieser (Rechts-) Sicherheit kann ich in die nächste Rund starten.Wenn ich es richtig gelesen und verstanden haben, dann ist meine Bewertung noch notwendig, damit der Betreiber dieser Seite die Bezahlung an Sie weiterleitet. Sie bekommen von mir ein gut+Ich wünsche noch eine gute und erfolgreiche Woche.

Ja, die Zinsen aus Kapital gelten als Einkommen und werden beim Unterhalt berücksichtigt.

raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.