So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17443
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, meine Ex Partnerin und ich haben ein gemeinsame

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
meine Ex Partnerin und ich haben ein gemeinsame Sorgerecht und haben einen 10 jährigen Sohn.Mein Sohn lebt bei der Mutter seit 7 Jahren und es ist per Gericht vor Jahren beschlossen worden, das mein Sohn in den Ferien bei mir ist.
Leider gab es in der Verganheit immer Probleme. Im Sommer habe ich geheiratet und mein Sohn war bei mir und der Hochzeit und hat den Urlaub so genossen 3 Wochen. Dann war er normal im Herbst und zu Weihnachten. Ostern sollte er wieder kommen am 25.03 am 23 . erhielt ich eine Mail von der Mutter das er krank sei und nicht kommt.Man muss sagen, das es 700 km sind.
Nun habe ich heute einen Brief aus dem Briefkasten gezogen der gestern per Einschreiben am 27.03 datiert war mit einer einsweiligen Verfügung von dem Anwalt meiner Ex und das Gericht hat einen Termin für den 29.03 um 13 festgelegt. Mir ist es unmöglich morgen kurzfristig 700 km zu fahren. In der Anordnung werden totale Lügen von der Gegnerseite beschrieben. Im Endefekt vermuten wir das meine Ex sauer ist das ich wieder geheirat habe da mein Sohn den Sommerurlaub so genossen hat an der Ostsee und beim Fest. Dazu muss ich sagen meine Frau und ich haben noch nie vor meinem Sohn über sexuelle Dinge gesprochen geschweige sexuelle Handlungen gemacht.
Wir gehen davon aus, das der Partner zu dem mein Sohn leider auch Papa sagen muss solche Wörter benutzt. Da der Termin morgen ja ist, was kann ich machen ? im Anhang schicke ich einen Auszug von dem Anwalt meiner Ex.

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Schreiben fehlt leider.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Im Anhang die absurden Lügen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
hier der rest
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
1.Seite

Klingt natürlich alles übel.

Sie sollten sich einen Anwalt suchen, der einen Schriftsatz an das Gericht schickt mit einer eidesstattlichen Versicherung Ihrerseits, dass diese Vorwürfe so nicht stimmen und alles gut verlief und Sie keinen Sex neben dem Jungen hatten usw.

Dann wird es auf einen weiteren Gerichtstermin hinauslaufen.

Das Kind muss einen Verfahrensbeistand bekommen.

Es ist furchtbar, was die Mutter hier treibt, um das Kind von Ihnen abzuhalten.

raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.