So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17607
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Mann soll Unterhalt für seinen nicht priviligierten

Kundenfrage

Mein Mann soll Unterhalt für seinen nicht priviligierten Sohn mit eigenem Hausstand zahlen, der noch die Schule besucht. Wir haben zwei weitere gemeinsame Kinder im Alter von 2 und 5 Jahren, die die für Krippe bzw. den Kindergarten besuchen. Mein Mann leistet zu den Betreuungskosten einen Betrag in Höhe von EUR 200,00. Kann dieser Betrag neben dem Kindesunterhalt für unsere beiden Kinder zur Bereinigung des Einkommens für die Berechnung des Unterhaltes für seinen Sohn abgezogen werden? Richtig ist doch auch, dass er 4 % für private Altersversorgung abziehen kann, da er diese auch wirklich leistet.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Anfrage

Das kann man ebenso wie die Kindergartenkosten vom unterhaltsrechtlich relevanten Einkommen absetzen

Der Sohn ist ja nachrangig

Man kann zudem 4 % Altersvorsorge abziehen, wenn diese geleistet wird

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie nehmen das Einkommen, bereinigen es um 5% , um den Unterhaöt für die Kinder nebst Betreuungskosten, um die Altersvorsorge

Dann müssen Sie beachten, dass Sie anteiling mit der Mutter haften

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer