So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 7339
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich komme aus die Niederlanden und hoffentlich ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich komme aus die Niederlanden und hoffentlich ist mein Deutsch gut genug das Sie meine Frage verstehen.
Was ist der Fall, mit meinem ex-Freundin (wir waren nicht verheiratet) habe ich zwei Kinder von 3 und 4 Jahre. Sie wohnt in Deutschland und ich in Holland, ca 140km von einander. Wir haben gemeinsam sorgenrecht. Wir haben eine normales ungangsreglung wobei ich die Kinder jeden zweite Wochenende hier in Holland habe. Dazu nehm ich die Kinder auch während Ferien aber ich hab nicht genug Ferrien Tagen hier in Holland um die Kinder genau die Hälfte der Ferien Tagen zu nehmen, weil ich dass wohl möchte. Aber geht leider nicht und kann nur 25 Tagen, also alle meine zuständige Feiertagen die Kinder nehmen, also fehlen mir 7 Tagen um genau die Hälfte von 63 Feiertagen welche in Deutschland gib die zu nehmen.In Holland haben wir nur einmal weniger Feiertagen im Vergleich mit Deutschland. Jetzt möchte die Kindesmutter mich zwingen die Kinder mehr zu nehmen und sagt da auch noch zu das es mein Problem ist wie ich dass erledig. Sie setzt die zwang bei da sie sagt dann das sorgenrecht freiwillig abzugeben und ich dann deswegen alleine verantwortlich bin. Mein ex-Freundin ist überfordert wegen die intensive Betreuung die Kinder und sag das sie mehr Luft brachst und es nicht fair ist dass sie hauptsächlich die Kinder alleine betreuen muss. Sie arbeitet nicht und hat die Kinder jeder Arbeitstag von 8 bis 14 Uhr im Kindergarten untergebracht. Ich verstehe sie und hab begriff dass die Kinder anstrengend sein können. Jetzt meine Frage, kann sie das sorgenracht freiwillig abgeben weil ich damit nicht einstimme?
M.fr.gr. Tonny

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es einen gerichtlichen Umgangstitel, also Beschluss (Urteil) oder Vergleich ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Frau Ragrass,Ich vestehe nicht genau was Sie meine, umgangsreglung haben wir gemeinsam gemacht, ohne Jungenambt oder Anwalt. Jeden zweite, aber eigentlich nicht so wie sie möchte. Auch Unterhalt machen wir folgen Dusseldorftabelle. Dazu bezahle ich noch Betreuungsunterhalt und bezahle aus Sympathie verschiedene kleine Sachen. Wir teilen uns dazu noch Klamotten, Essengeld Kindergarten und sie fährt ein Auto wovon ich die Kosten bezahle. Es ist ihr scheinbar nicht genug und siehst nur was sie nicht hat. Aber wegen die extra Tagen ist immer noch ein Punkt zwischen uns. Problem für mich ist, ich habe keine 8 biss 5 Job. Bin als Außendienst Mitarbeiter viel unterwegs und kaum immer die gleiche Zeiten zu Hause. Ich kann einfach nicht mehr Tagen frei nehmen. Meiner Arbeitgeber pocht. Wie gerne ich ihr auch entlasten möchte. Es gibt mir auch Grenzen. Deswegen ist dies immer noch ein Punkt worauf wir uns nicht vereinbaren können. Und jetzt Versuch sie es auf diese Weise...

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie schreiben ohne Anwalt und Jugendamt, dann denke ich, dass Sie die Vereinbarung auch ohne Gericht gemacht haben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geerthe Frau Ragrass,Ja, das stimmt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie droht einfach, sie wurde die Kinder einfach für meine Türe setzen, egal ob ich arbeiten muss oder nicht. Und sag dann, sie darf dass machen als sie kein Sorgerecht mehr hat.... geht bei mir nicht drein und wird auch nie zustimmen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Lassen Sie sich NICHT unter Druck setzen. Die getroffene Vereinbarung entspricht nicht dem üblichen, was z.B. durch ein Gericht beschlossen werden würde. Üblich sind nämlich alle 2 Wochen am Wochen ende und die Hälfte der SOMMERFERIEN !

Unabhängig davon: Der Umgang hat sich natürlich primär an den Bedürfnissen und dem Wohl der Kinder zu orientieren, muss aber natürlich auch mit den Möglichkeiten des Kindesvaters abgestimmt werden. Unmögliches geht nicht !

Was sie da androht ist völlig falsch. Wenn Sie die Kinder vor Ihrer Tür absetzen würde, dann würde sie sofort das Sorgerecht verlieren und sich zudem wegen Aussetzung strafbar machen.

Wenn Sie die Sache nicht in Ruhe klären können und Ihre Ex nicht verstehen kann, dass mehr einfach nicht möglich ist, sollten Sie ggf. doch mal daran denken, sich an das Jugendamt oder ggf. auch an das Gericht zu wenden.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Frau Ragrass,Ich denke das sie weiß das sie dass nicht darf und sich strafbar machst. Deswegen möchte die ihre Sorgerechte abgeben. Und dan war meine Frage, kann sie dass ohne meine Einstimmung? Überigens ist dass Sorgerecht von unsere Sohn von 4 in Holland gemacht und ich Holland kann man gar nicht das Sorgerecht freiwillig abgeben. Unsere Tochter ist in Deutschland von 3 ist in Deutschland geboren und ist das Sorgerecht von ihr beim jungendambt gemacht. Können Sie mir noch bitte antworten auf die Frage ob sie das Sorgerecht freiwillig abgeben kann ohne meine Einstimmung? Ich danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Unserer Sohn ist in Holland geboren

Sehr geehrter Fragesteller,

sie kann einen Antrag bei Gericht stellen, dass Ihnen alleine das Sorgerecht übertragen wird. Wenn Sie dieses nicht wollten, würde es das Jugendamt bekommen.

Also freiwillig geht es nicht so ohne weiteres NUR mit Gericht und Jugendamt !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Frau Ragrass,Ich möchte nicht das sie ihre Sorgerecht abgebt. Also, wann ich ihr gut verstehe, hab ich kein Wahl, am sonsten verliere ich mein Sorgerecht auch? Das will ich überhaupt niemals. Ich möchte das wir gemeinsam das Sorgerecht behalten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssten das Sorgerecht entweder komlett übernehmen und dann auch die Kinder zu sich nehmen oder das Jugendamt wird die Kinder anderweitig unterbringen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich noch etwas tun für Sie ? Falls nicht bitte ich Sie erneut, eine Bewertung vorzunehmen. Ich bedanke ***** *****ür Ihre Fainess !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Frau Ragass,Ich danke ***** *****ür die Antworten.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! Bitte nehmen Sie noch über die Sterne eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es Probleme mit der Bewertung? Sie können auch gern schriftlich ein Feedback hinterlassen.

Bitte lassen Sie uns wissen, ob die Antworten hilfreich waren. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.