So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27822
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe eine Frage bezüglich des Umgangs. Ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Ich habe eine Frage bezüglich des Umgangs. Ein Gerichtsbeschluss regelte den Kindesumgang zwischen mir und der Kindesmutter. Heute eine Stunde vor einem geplanten Umgang rufte mich die Kindesmutter an und erklärte das alle Kinder und sie selbst krank seien und liegen im Bett. Ich konnte die Kinder nicht wie sonst im Hintergrund hören. Vor Monaten drohte mich die Kindesmutter dass sie die Kinder und sich selbst umbringen werde. Ich habe jetzt Angst dass die Kindesmutter dies verwirklich könnte.
Die Kindesmutter vereitelt bis jetzt jeden Umgang.
Ich kann mir vorstellen dass sie etwas schlimmes tut, weil sie letzte Woche mir gesagt hatte, sie könne mich schwer verletzen. Heute habe ich ihr gesagt ich kann die Kinder abholen. Sie sagte nein und und addierte bringe die Polizei.
Was soll ich mich verhalten?Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn die Kinder "nur" krank sind, dann kann der Unterhalt natürlich ausfallen und muss nachgeholt werden.

Wenn hier aber die Gefahr besteht, dass die Mutter den Kindern etwas androhen könnte, dann besteht natürlich Handlungsbedarf. Wenn diese Gefahr Ihrerseits als akut angesehen wird, dann sollten Sie Jugendamt und Polizei verständigen und beide bitten bei der Kindsmutter nach dem Rechten zu sehen. Wenn hier eine Gefahr für das Leben Ihrer Kinder besteht, dann muss die Polizei natürlich einschreiten. Ich gehe davon aus, dass Sie beim Jugendamt nun niemand mehr erreichen werden. So dass Ihnen alleine die Hilfe durch die Polizei übrig bleibt.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.