So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6936
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend, meine Tochter wird am 7. 03.18 Volljährig..

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, meine Tochter wird am 7. 03.18 Volljährig.. Unterhalt habe ich immer am 1. Eines Monats bezahlt. Muss ich jetzt trotzdem vollen Unterhalt zahlen an die Mutter oder nur anteilig bis zum 7.? Meine Tochter macht momentan keine Schule, Studium sonst noch was.. Vielen Dank
Pistone Giancarlo

Sehr geehrter Fragesteller,

erlauben Sie mir nochmal nachzufragen:

Ihre Tochter hat die Schule beendet ? Wann ? Was genau macht sie ? "in den Tag hinein leben "?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie hat die Schule abgebrochen, hat sich aber wieder beworben in einer andere Schule das erst in September anfängt. Momentan macht sie nur nebenjob. Verdient ihr Taschengeld.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und für den Nachtrag.

Ich gehe davon aus, dass Ihre Tochter maximal 450 EUR verdient. Da Ihre Tochter keine Schule und keine Ausbildung macht und damit gegen die sog. Ausbildungsobliegenheit verstößt, schulden Sie derzeit KEINEN Unterhalt mehr. Die Tochter muss sich vom Einkommen selber unterhalten.

Zudem besteht bei volljährigen Kindern die Besonderheit, dass BEIDE Elternteile nun Barunterhalt zahlen müssen, d.h. Ihr Anteil am Unterhalt hängt davon ab, wie hoch die Einkünfte der Kindesmutter sind.

Auch wenn Ihre Tochter erst am 07.03. volljährig wird, wäre ab dem Monat März Unterhalt - wenn grundsätzlich geschuldet - ausschließlich an das volljährige Kind zu zahlen und nicht mehr an die Kindesmutter.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Info
Da weiß ich Bescheid und bedanke ***** ***** dafür.Mit freundlichen Grüßen
Giancarlo Pistone

Sehr geehrter Fragesteller,

gern geschehen.

Ich wünsche einen schönen Abend und alles Gute !

Bite sind Sie abschließend so feundlich und nehmen noch eine Bewertung vor. Grazie !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.