So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 18142
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Wie kann ich mich gegen ein" Schlechtachten" einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie kann ich mich gegen ein " Schlechtachten " einer fehlinformierten Gutachterin (Psychtherapeutin ? )
vor Gericht wehren ?, die mich nach Aktenlage für bipolar gestört einschätzt.
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Sie können sich dagegen wehren dem sie das Gutachten jemanden überlassen, der etwas davon versteht. So ein Gutachten muss bestimmten wissenschaftlichen Kriterien entsprechen, die man überprüfen muss. Wenn es rein die Meinung der Gutachterin darstellt, dann ist es nicht wissenschaftlich und somit nicht gültig. Sie sollten das Gutachten angreifen.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich kann mir das Gutachten gerne ansehen

Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Grabbild aus Versehen angeklickt. Sorry, kein Hintergedanke ***** ***** ist 173 Seiten lang ,davon 80
Vorgeschichte

Macht nichts.

Ja erstkommt immer die Vorgeschichte, dann die Beurteilung und das Ergebnis

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Laßt alle Hofnung Fahren, die ..............!Nach neuem "Gutachten"einer vom Gericht bestellten
Psychologin soll ich gegen meinen Willen in psychlogisch betreutes Heim. Wo wird mir nicht mitgeteilt.
Meine Betreung verweigert mir jegliche Eigeniniative bei einer Wonhnungsuche,da ich nicht alleine
leben könne. Im derzeitigen Heim bin ich zum 31.3.18 gekündigt. Für Weiteres ist zu wenig Platz.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
S.g.neue/r Anwalt/in.
Wo findet sich ein Obergutachjer,der den Beroffenen (nach schwerer Krankheit genesen) neutral und objektiv untersucht und aus eigenem Erkennen urteilt (nicht etwa aus abgeschrieben, nachweisbaren
Fehlbefunden ) ? Befürschte ( Krähenprinzip ) Bin ziehmlich mobil und handle selbständig, soweit durch unfähige Betreuung nicht eingeschränkt. z.Z.wohnung/heimsuchend. Noch hofnungsuchend
aber Hilfe Hilfe Hilfe
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Neuer Anwalt hat sich nicht gemeldet,statt dessen Flatrateabo aufgedängt, obwohl nie bestellt.