So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 7764
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Mein Ex-Mann lebt in Köln und ich und meine 15jährige

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Ex-Mann lebt in Köln und ich und meine 15jährige Tochter in Hannover. Jetzt hat er ohne mein Wissen bzw. ohne meine Zustimmung meine Tochter in irgendeiner Schule in Köln angemeldet obwohl wor gemeinsames Sorgerecht haben. Darf er das?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, das kann er nicht.

Das gemeinsame Sorgerecht umfasst insbesondere auch die Entscheidung beider Elternteile über den Besuch der Schule des Kindes.

Hierbei handelt es sich um eine weitreichende und tiefgreifende Entscheidung bzgl. des Kindes.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Und was muss ich jetzt tun? Ihn verklahen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie sollten Kontakt mit der Schule aufnehmen und mitteilen, dass ein geteiltes Sorgerecht besteht und Sie als Mutter nicht mit der Schulanmeldung einverstanden sind. Verweisen Sie darauf, dass beide Unterschriften notwendig sind.

Die Schule wird hier einlenken.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Aber ich weiß doch die Schule nicht!?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann fordern Sie den Kindesvater zur Auskunft auf. Kommt er dieser nicht nach, kann dies gerichtlich durchgesetzt werden.

Die Frage der Einschulung und des Schulbesuchs sind weitreichende Entscheidungen, welche der Zustimmung beider Eltern bedarf.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.