So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17956
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Berater/in ich habe 10.000 ( Streitwert

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Berater/in
ich habe 10.000 ( Streitwert ca 1.500.000 für ein Gerichtsverfahren hinterlegt. Wie wird es abgerechnet ? Bekomme ich dieses Geld wieder zurück. Wird es bei einem Gewinn gekürzt oder beim Verlieren für Gerichts/RA kosten eibehalten ?
Sehr geehrter Ratsuchende, bitte berichten Sie mir mir. Für was für ein Gerichtsverfahren haben Sie diese hinterlegt und wo? Ist das der Vorschuss den sie an Gerichtskosten eingezahlt haben?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrte Frau Schiessel,
ich habe 2 Einzahlungen von je 10 000€ geleistet. zu einem Landgericht Hamburg weg.Scheidung Ex Mann. Hier hat mich ein Anwalt Krankheitsbedingt aus Hamburg vertreten. Den Anwalt kannte ich gar nicht. Wie ich später erfahren habe hat ihn mein Ex Mann und sein Anwalt bestellt. er hat 3000€ Mtl. "rausgeholt" rein Rechtlich stünden mir 5500 Mtl zu. Ebenso auf 7 Immobilien und ein Haus.
Was mir blieb sind die 3000 € und ein Wohnrecht 62 qmZum zweiten beim Amtsgericht Tostest Scheidungsverfahren mit Ex Mann.Hier geht es um Immobilien und andere Gelder.
Mein Ex Mann ist selbständig ein bekannter Musikproduzent. Alles was von RTL DSDS kommt seit 14 Jahren Co Produzent hier darf ich den Namen nicht nennen. Falls sie mir die Möglichkeit geben schicke ich ihnen die Webseite. Er verdient zwischen 20.000-25.000 ich weis es ist anmaßend ist aber so. Ich selbst hatte 25. jähre eine Künstleragentur. Wir hatten keine Gütertrennung. Ich habe einen Anwalt in München de schon seit 2 Jahren an dem Fall arbeitet. Trotzdem möchte ich Ihr Meinung einholen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank

Da sich der Streitwert aud dem dreifachen addierten Nettoeinkommen und einem Teil des Vermögens erechnet erklärt sich der Gebhrenvorschuss für die Scheidung.

Das sind die reinen Gerichstkosten.

Diese werden geteilt, dh das Gericht rechnet ab, teilt durch 2 und Sie bekommen die Überzahlung vomEx zurück

Da wäre das reine Scheidungsverfahren

Das andere ist der Unterhalt

Da gehen die Gerichstkosten anch Gwinnen-Verlieren

Gewinnen Sie trägt sie der Gegner

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich verstehe nicht ganz, das Gericht rechnet ? ab teilt durch 2 und ich bekomme die Überzahlung von meinem Ex.
Welche Überzahlung ?
Sehr geehrter Ratsuchende, die andere Hälfte der Gerichtskosten. Sie haben zwei Gebühren ein bezahlt, Schulden aber nur eine. Die andere schuldet der Ehemann. Nur Sie müssen die zwei Gebühren als Vorschuss bezahlenIch hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Es sind 2 Verschiedene Verfahren. 1x gegen meinen Ex Mann ( 10 000)
und gegen den Anwalt der mich wissentlich falsch vertäten hat. Auch 10 000 €
Sehr geehrter Ratsuchende, wie ich Ihnen oben erklärt habe: Scheidungsverfahren: Gerichtskosten werden geteilt, Sie bekommen die Hälfte zurück. Zweites Verfahren es geht nach gewinnen und verlieren wer gewinnt bekommt alles zurück
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Herzlichen Dank !!!!