So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 28112
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin Oma und habe eigentlich regelmäßig meine

Kundenfrage

Ich bin Oma und habe eigentlich regelmäßig meine Enkeltochter. Die Mutter ist nicht berufstätig und nicht sehr umgänglich. Wenn man ihr dann mal was sagt dürfen wir unsere Enkelin nicht mehr sehen. Ich bin die Mutter der Vaters. Dir Verhältnisse sind sehr schwierig.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen haben Sie als Großeltern ein Umgangsrecht mit Ihrer Enkeltochter. Dies ist in § 1685 BGB geregelt.

Dieser Umgangsanspuch setzt allerdings voraus, dass er dem Wohl Ihrer Enkelin dient. Das bedeutet konkret, dass Sie für Ihre Enkelin eine Bezugsperson darstellen.

Wenn Sie nun angeben, dass die Enkeltochter regelmäßig bei Ihnen ist, dann ist davon auszugehen, dass der Kontakt mit der Oma dem Wohl des Kindes dient.

Wenn Sie also Kritik an der Kindsmutter üben, dann bedeutet dies nicht, dass Ihnen die Mutter das Kind vorenthalten darf. Sie haben vielmehr einen Anspruch auf Umgang den Sie auch gerichtlich durchsetzen können.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht