So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17739
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit 02.07.2002 mit einer Thailänderin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin seit 02.07.2002 mit einer Thailänderin verheiratet. Wir haben 2 Mädchen im Alter von 12 und 14 Jahren. Mitte Dezember habe ich meine Frau in flagranti mit einem anderen Mann erwischt. Ich habe sie dann vor die Entscheidung gestellt, zu ihm zu ziehen oder bei uns zu bleiben und die Beziehung zu beenden. Sie hat sich dann für uns entschieden, den Kindern zuliebe, sagte sie. Jetzt hat sie aber die Beziehung zu dem Mann nicht beendet und trifft sich weiterhin mit ihm. Ich arbeite im Schichtdienst, hat sie also leichtes Spiel. Sie arbeitet als Putzkraft halbtags und verdient ca. 600 - 700 €. Mein Verdienst beläuft sich auf ca. 2300€. Bei einer Trennung würden die Kinder bei mir bleiben.
Können Sie mir sagen wie der Ablauf (Unterhalt) dann wäre?
Mit freundlichen Grüssen
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.Normalerweise bestünde eine Einkommensdifferenz dahingehend, dass sie der Frau Unterhalt schulden würden.Es ist jedoch so, dass zwei minderjährige Kinder bei Ihnen bleiben.Ihre Frau muss daher zunächst einmal versuchen eine ganztägige Arbeit zu finden um den Unterhalt für die beiden minderjährigen Kinder begleichen zu können.Unterhalt, den sie ihr bezahlen würden müsste sie auf den Unterhalt für die Kinder verwenden. Es besteht zwar das Prinzip dass aus Unterhalt kein Unterhalt bezahlt wird, davon wird jedoch eine Ausnahme beim Mindestunterhalt für minderjährige Kinder gemacht.Ich würde dann bei einer Trennung erst einmal gar nichts bezahlen, sie auf ihre Verpflichtungen hinzuweisen sich eine ganztägige Arbeit zu suchen um den Mindestunterhalt für die Kinder zu begleichen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Was würde sich bei einer Trennung in Bezug auf meiner gesetzlichen Rente, Zusatzrente Allianz, betriebliche Rente und Riester Rente ändern? Ich werde dieses Jahr 57 Jahre alt, also demnächst auch ein Thema.
Sehr geehrter Ratsuchende, bei einer Trennung ändert sich nichts. Nur bei einer Scheidung werden die während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften geteilt. Jeder bekommt von jedem die Hälfte der Rente. Die Kinder Erziehungszeiten werden ebenso geteilt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wie würde sich der Fall verhalten wenn meine Frau aufhört zu arbeiten?

Dann wird, ihr das, was Sie ganztags verdienen kann zugerechnet

Sie darf also nicht zu arbeiten aufhören

Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Okay das reicht mir erstmal soweit. Vielen Dank