So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6930
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe mich vor einem Jahr von meinen getrennt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich habe mich vor einem Jahr von meinen getrennt und seit diesen Tag an werde ich physisch fertig gemacht mit Beleidigungen, Drohungen und sms Terror wenn es nicht nach seiner Nase geht. Ich bin die letzte die ein Umgang verweigern würde es ging auch vor Gericht und er hat jetzt 3 Monate auf Probe bekommen was ich nicht nachvollziehen kann da ich nachweisen konnte das er seit mehreren nähren mehrmals auf Entzug war und auch nach der Trennung sich einweisen ließ. Ich möchte dazu erwähnen das er das Kind adoptiert hat und im nach hinhein sich rausgestellt hat das es normalerweise nicht Rechtens war wie es abgelaufen ist. Er hatte weil er es immer noch nicht wahr haben möchte ein Hausfriedensbruch begangen mit Köperverletzung gegenüber meines neuen Partner und das Kind hat zwar geschlafen aber war mit in der Wohnung und führte auch eine Waffe mit sich ( Messer) was ein erhalten wird bezüglich seiner Vorstrafen da kam erstmal raus das er kein unbeschriebenes Blatt ist und hätte ich es vorher gewusst hätte ich einer adoption nie zugestimmt. Komischerweise musste ich als Mutter ein Führungszeugnis vorlegen und er als anzunehmender nicht sehr merkwürdig und es ist nicht der einzige punkt. Jetzt habe ich gemerkt das mein Kind sehr zurückgezogen seit heute sich verhält seit dem er in der schule aufgetaucht ist trotz Untersagung des Gerichtes. Wie gesagt ich bin die letzte die es verweigert im Gegenteil habe es von mir aus erweitert trotz vorgeschriebener Probezeit von 3 Monaten. Ich muss mich von ihm beleidigen lassen bedrohen lassen und unter Druck setzen lassen werde als schlechte Mutter hingestellt von seiner Anwältin nur weil ich iwann nach einen Jahr auch mal nein sage. Ich muss zu allem ja und Amen sagen und er kann gegen Auflagen verstoßen und bekommt sein willen mit Belohnung oben drauf Iwas stimmt doch da nicht aber bin total ratlos was ich tun kann da mein Sohn schon weint weil er dort nicht hin will.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrte Fragestellerin,

was genau ist Ihr Anliegen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo ich weiß nicht wie ich reagieren soll bezüglich auf meiner Nachricht die ich oben verfasst habe oder mich verhalten soll.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich werde seit ein Jahr von diesen Menschen terrorisiert und auch bedroht und er kommt mit allem durch...
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich werde iwi nicht wahrgenommen

Sehr geehrter Fragesteller,

geht es um den Umgang ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja genau es ist auch vor Gericht gegangen und auf mein Bedürfnisse wurde nicht eingegangen auf keiner Weise dieser Mensch stellt sich als toller Vater hin dabei ist er der keine Ruhe gibt und Unfrieden stiftet. Er bedroht mich setzt mich unter Druck macht sms Terror und ist alles nachweisbar seit einen Jahr und es wird keiner Weise berücksichtigt und ich habe mir viel gefallen lassen und habe immer nachgegeben oder hatte die Hoffnung nicht aufgegeben aber er will sich iwi bei mir rächen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Und mein Sohn möchte nicht hin er weint wenn er hört das er hin muss und kommt verändert wieder zurückhaltend und traurig und wenn man es beobachtet er ist iwi eingeschüttert und traut es ihm auch nicht zu sagen...
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe immer positiv auf ihn eingeredet oder gegengewirkt habe auf keiner Weise versucht ihn schlecht zu machen aber es hilft nicht und da mache ich mir schon Gedanken ob es zum Wohle für das Kind ist. Er und jetzt habe ich gesagt wie weit muss es noch kommen wenn es nicht nach seiner Nase geht dann wird er beleidigend und droht er hat leider auch ein Alkohol Problem das ist sogar an hand von Arzt Klinikaufenthalt beweisbar und soizid gefahrdet.... Vorgestern war es wieder der reinste Terror und Drohungen und jetzt habe ich gesagt bis hier und nicht weiter was muss erst passieren... Und Anwälte sagen trotzdem umgang mit Erweiterung obwohl er laut Gericht für 3 Monate auf Probe ist...

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Für das Umgangsrecht ist entscheidend, ob dieses dem Kindeswohl entspricht oder nicht. Wenn Ihr Sohn sich weigert und weint und trotz Ihres guten Zuredens nicht zum vater will, dann sollten Sie die Umgangskontakte einstellen und ggf. Ihren Sohn einem Kinderpsychologen vorstellen. Dies ist wichtig, denn vermutlich wird nur dieser einen für das Gericht überzeugenden Bericht machen können, dass der Umgang dem Kind "nicht gut tut".

Ihre persönlichen Konflikte und leider auch das verhalten Ihnen gegenüber wird beim Umgangsrecht nur wenig beachtet, denn es geht hier nach den gesetzlichen Vorschriften ausschließlich um das Kindeswohl.

Ich hoffe , Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Fragen Sie bitte nach, wenn etwas unklar ist. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie weitere Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Mir ist es wichtig das es dem Kind gut geht und wenn ich merke das es leidet wenn er dorthin muss hat es wie sie auch sagen nichts zum Wohle des Kindes zu tun was ich versucht habe mitzuteilen er Sucht das Kind selbst in der Schulzeit auf aber versicherte dem Gericht das er das Kind außerhalb des Umgangs in der Schulzeit nicht aufsuchen wird und tat es wieder.... Jetzt handelt mein Anwalt schon in seinem Sinne wo ich mich schon frage wem er eigentlich vertritt....So er hat normalerweise dieses we das Kind aber ich mochte ihm es unter dem Umständen nicht übergeben den ihn leiden sehen mochte ich nicht...Also kann ich das verweigern und ein physoligisches Gutachten machen lassen und was waren dann meine weiteren Wege oder Schritte die ich jetzt gehen müsste oder machen müsste um dieses durchzuführen?

Sehr geehrte Fragestellerin,

wie beschrieben, sollten Sie das Kind einem Kinderpsychologen vorstellen und unter Hinweis hierauf die Umgangskontakte einstellen. Sofern ein Gerichtsverfahren noch läuft, tragen Sie dies im rahmen dieses verfahrens vor. Wenn es einen Umgangstitel (Gerichtsbeschluss oder Vergleich) gibt, dann müssten Sie eine Abänderung beantragen, die auf Aussetzung des Umgangs gerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich versuche es jetzt seit einen Jahr um das es bezüglich aufs Kind bezogen vernünftig und erwachsen abläuft aber es funktioniert einfach nicht und bei mein Sohn ist gerade mal 6 Jahre

Sehr geehrte Fragestellerin,

mit dem vater zu reden ist wohl nicht möglich, dann muss alles auf dem offiziellen gerichtlichen Wege erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Gut also es ist der Termin zur Anhörung und Regelung schon gewesen das Gericht sagte 3 Monate auf Probe wenn dies klappt dann eine erweiterung....Also setze ich ab sofort den umgang ab und Berichte das Gericht das es nicht funktioniert und trotz positiver Einwirkung meiner Seite keine Besserung in Sicht ist und beantrage es auch bei Gericht das physiologische Gutachten oder kann ich es selber in Angriff nehmen?Nee es funktioniert leider nur solange wie es nach ihm geht und er setzt mich diesbezüglich unter Druck mit seiner Anwältin im Vordergrund und er kommt hintenrum mit den aussagen und Erpressung wenn du mit mir redest und sozusagen das machst was ich will können wir es gerne anders klaren aber das hat nichts zum Wohle des Kindes zutun sondern seiner Seite aus ein Machtkampf wer mehr rechte hat!

Sehr geehrte Fragestellerin,

genau so wäre vorzugehen. das Gutachten kann über das Gericht beantragt werden, allerdings würde ich Ihnen empfehlen sich selber an den kinderpsyhologischen Dienst zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Gut dann werde ich ein Schreiben aufsetzen das der Umgang mit sofortiger Wirkung vorübergehend ausgesetzt wird und ich ein physoligisches Gutachten durchführen lasse da ich merke das der Umgang trotz positiver Einwirkung meiner Seite k einerlei Erfolg bewirkt sondern das Gegenteil sich entwickelt und es das Kindeswohl auf diese Weise nicht entspricht ist das so in etwa richtig dann ausgedrückt??

Sehr geehrte Fragestellerin,

genau ! Das Kindeswohl MUSS in den Vordergrund gerückt werden !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok und das kann ich auch ohne Anwalt einreichen denn meiner arbeitet ja gegen mich anstatt Für mein Kind?

Sehr geehrte Fragestellerin,

im Umgangsverfahren besteht KEIN Anwaltszwang.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

bestehen noch Fragen ? Wenn nicht, möchte ich nochmals höflich um Bewertung für die Vielzahl von Antworten bitten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nein es war erstmal mein einzigstes Problem oder Gedanken wie ich weiter Verfahren kann...Sie haben mir sehr geholfen und haben mir die Unsicherheit genommen diese Wege ohne bedenken durchführen zu können.Denn ich wollte jetzt keine falsche Schritte in Angriff nehmen die Für mein Kind sich negativ auswirken können.Haben sie recht herzlichen Dank für ihre fachliche Beratung Sie haben mir sehr geholfen.Mit freundlichen Grüßen und Dank
Kristin Matthees

Sehr geehrte Fragestellerin,

das freut mich zu hören.

Sind Sie bitte noch so freundlich und nutzen das Bewertungssystem über die Sterne.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag, eine geruhsame Weihnachtszeit und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke, das wünsche ich Ihnen auch.Sehr gerne.Mit freundlichen Grüßen
Kristin Matthees

Sehr geehrte Fragestellerin,

DANKE !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.