So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 27812
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Freundin und ich haben ein 3 Monate altes Kind, leben

Kundenfrage

Meine Freundin und ich haben ein 3 Monate altes Kind, leben zusammen in Ihrer Wohnung wobei ich die hälfte der Kredite + Nebenkosten zahle. Ich komme außerdem für die Nahrung auf. Da sie jetzt Elterngeld bekommt und auch nicht mehr arbeiten geht, da sie sich ums Kind kümmert hat sie natürlich selbst viel weniger Geld zur Verfügung als vorher. Bin ich jetzt dazu verpflichtet ihr Unterhalt zu zahlen ? MfG

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich ja. Denn, den Unterhalt schulden Sie in Bar. Ihre Freundin muss weder Nahrungsmittel noch die Übernahme der Mieter oder Kreditverbindlichkeiten als Unterhaltszahlung akzeptieren.

Wenn Sie also von Ihrer Freundin aufgefordert werden Unterhalt zu leisten, so müssen Sie dem grundsätzlich nachkommen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Fachanwalt für Familienrecht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?