So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 24722
Erfahrung:  Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten tag, ich habe ein problem.also, ich und meine freundin

Diese Antwort wurde bewertet:

guten tag, ich habe ein problem.also, ich und meine freundin haben zwei gemeinsame kinder (2 jahre und 4 jahre) und ein kind hat sie mit in die beziehung gebracht (6 jahre). wir sind nicht verheiratet haben aber gemeinsames sorgerecht (für meine beiden kinder), auch wohnen wir getrennt. meine freundin fährt desöfteren mit den kindern zu ihren eltern, und dort werden nur lügen über mich erzählt-und zwar vor den kindern, sodass mein 4jähriger sohn gerade zu mir gesagt hat, er will nicht mehr mein sohn ssein und bei mir zuhause wäre es dreckig usw. , meine frage-kann ich gegen diese üblen nachreden was unternehmen?eine art unterlassungsklage oder sowas?und was für aussichten auf erfolg hätte das ganze?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wer konkret verbreitet denn diese Lügen über Sie, und was genau wird über Sie wahrheitswidrig behauptet?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

die schwiegermutter (also die mutter meiner freundin) erzählt immer wieder wenn meine freundin mit den kindern dort ist, etliche lügengeschichten über mich, zb dass meine wohnung total verdreckt sei, die kinder nichts anfassen sollen weil sie sonst krank werden würden und solche abstrusen sachen. meine wohnung ist ordentlich und sauber, davon kann sich jeder gerne selber ein bild machen und zu mir kommen und eine wohnungsbesichtigung vornehmen. der vierjährige ist aber aufgrund seines alters sehr leicht zu beeinflussen und glaubt den ganzen mist und erzählt es dann auch munter weiter in der kita usw. das kann doch nicht angehen dass die mutter meiner freundin sowas ungestraft machen darf,oder? was sollen die kinder denn über ihren vater denken?

Vielen Dank für Ihre ergänzenden Mitteilungen!

Das haben Sie rechtlich in der Tat nicht hinzunehmen: Sie können gegen die Schwiegermutter erfolgreich sowohl zivil- als auch strafrechtlich vorgehen, denn die behaupteten Tatsachen entsprechen nicht der Wahrheit!

Zunächst einmal haben Sie einen zivilrechtlichen Unterlasungsanspruch, der darauf gerichtet ist, die Verbreitung dieser unwahren Tatsachenbehauptungen über Sie künftig zu unterlassen.

Sie können daher Unterlassung der wahrheitswidrigen Behauptungen verlangen und in Aussicht stellen, dass Sie widrigenfalls bei dem Amtsgericht eine einstweilige Verfügung gegen die Schwiegermutter erwirken werden. Die einstweilige Verfügung würde es ihr unter Androhung einer hohen Ordnungsstrafe - ersatzweise Haft - untersagen, weiterhin Unwahrheiten über Sie zu verbreiten. Die Kosten für das einstweilige Verfügungsverfahren würden der Schwiegermutter zur Last fallen.

Fordern Sie diese daher zur Unterlassung auf, und kündigen Sie an, dass Sie ansonsten eine einstweilige Verfügung gegen sie erwirken werden.

Für die getätigten Äußerungen über Sie können Sie sie auch strafrechtlich belangen: Die aufgestellten/verbreiteten unwahren Tatsachenbehauptungen über Sie erfüllen die Straftatbestände der üblen Nachrede (§ 186 StGB) und - soweit wider besseres Wissen behauptet - der Verleumdung (§ 187 StGB), wenn und soweit diese geeignet sind, Sie in der Meinung anderer herabzuwürdigen - was hier der Fall ist, wenn Dritte (etwa Mitarbeiter der Kita) hiervon Kenntnis erlangt haben.

Sie können als Opfer dieser Straftaten wegen sämtlicher hier in Betracht kommenden Delikte Strafanzeige gegen die Schwiegermutter bei der Polizei oder StA erstatten (§ 194 StGB).

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.