So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ab wann werden die Vermögen getrennt?

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Frau will seit einen Monat die Trennung und zwang mich, unser gemeinsames Haus zu verlassen, damit die Kinder und sie wieder zur Ruhe kommt. Es gab weder Gewalt noch Androhungen. Ich habe 2 Wochen im Wohnkeller geschlafen, bis ich ausgezogen bin. Die Trennung wird nun unvermeidlich werden.
Frage: ab wann werden die Vermögen getrennt. Zu Beginn der Trennung oder bei Einreichung eines Scheidungsantrages?
Was kann ich tun, damit ich am Ende auch etwas von meinem halben Haus habe? Und kann ich eine Miete verlangen, wenn meine Frau ein eigenes gutes Einkommen hat und ich Unterhalt bezahle. Das würde vieles erleichtern, da ich auch eine Miete zahlen muss und den Unterhalt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Meine Auszug war freiwillig zum Wohle der Kinder, damit hoffentlich Ruhe einkehrt. Mittlerweile habe ich die Befürchtung, das war ein Fehler, da ich evtl. mein Wohnrecht im gemeinsamen Haus verlieren könnte. Welche Schritte sollte ich gehen und sollte ich meine zusätzlichen Ausgaben für Kinderbesuche und neue Unterkunft gut aufzeichnen, weil ich dafür einen Ausgleich bekommen könnte?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich selber habe auch ein gutes Einkommen doch abzüglich Versicherungen, Unterhalt und Miete bleibt nicht mehr viel und meine Frau und Kinder haben dann mehr als ich noch Alleinverdiener war und es reichte auch gut.
Sehr geehrter Fragesteller, gern nehme ich mich Ihres Anliegens an, jedoch stellen Sie für einen eher geringfügigen Einsatz eine Reihe von Fragen. Ich biete Ihnen daher im Rahmen eines zusaätzlichen Services die Beantwortung Ihrer Fragen und Nachfragen zu einem höheren Preis an. Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, nehmen Sie den zusätzlichen Service an und ich beantworte sodann Ihre Fragen.
Bevor Sie das Angebot jedoch prüfen oder annehmen, weise ich vorsorglich darauf hin, dass Sie Ihre Frage im deutschen Recht eingestellt haben und daher auch nur nach diesem Recht von mir beantwortet werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich will eigentlich nur eine einfache Antwort. Brauche ich einen Rechtsbeistand, damit ich meine Rechte an unserem gemeinsamen Haus nicht verliere und wenn ja, wie lange darf ich außer Haus wohnen, bis ich mein Recht auf Rückkehr verwirkt habe. Ich bin nicht ganz freiwillig ausgezogen, sondern dazu gedrängt worden. Und weiter welche Zutrittsrechte habe ich zu unsrem gemeinsamen Haus, was ja immer noch mein eigentlicher Wohnsitz ist, da ich noch keine eigene Mietwohnung habe. Darf ich den Schlüssel behalten und den Zutritt jederzeit nach Vereinbarung einfordern, wenn ich es wünsche.
Darf ich auch mal ein Wochenende mit meinen Kindern ohne Frau dort wohnen. Ich denke diese Fragen sollte sich doch als Standard mit ja/nein und einer kleinen Anmerkung beantworten lassen.
Empfehlen Sie einen Rechtsbeistand und was würden dies für Kosten verursachen.
Und die letzte Frage wäre: Trennung des Vermögens sofort oder reicht das zur Scheidung? Ja/Nein und kurze Begründung.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt: Ihr Rückkehrrecht verlieren Sie nach 6 Monaten. Kommt keine Einigung über die weitere Nutzung des Hauses zustande, wäre die Einleitung eines gerichtlichen Wohnungszuweisungsverfahrens anzuraten. Hier kann auch eine Nutzungsregelung herbeigeführt werden. Den Schlüssel dürfen Sie bis zur endgültigen Regelung oder Klärung behalten und haben auch grundsätzlich das Zutrittsrecht. Nur mit den Kindern im Haus das Wochenende verbingen zu können, wäre nur möglich, wenn die Frau zustimmt oder diesbezüglich eine gerichtliche Regelung herbeitgeführt worden ist. Ich enpfehle dringen die Hinzuziehung eines Anwaltes. Die Trennung des Vermögens ist erst im Zuge der Scheidung erforderlich. Bei Trennung besteht auch noch kein Anspruch hierauf. Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit eine erste Orientierung geben. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Haben Sie Nachfragen ?Bitte vergessen Sie nicht, noch eine positive Bewertung zu hinterlassen.Vielen Dank.
Benötigen Sie noch weitere Informationen oder ist etwas unklar geblieben ?
Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, hinterlassen Sie bitte noch eine positive Bewertung.Erst hierdurch wird Ihre Zahlung für mich freigegeben.Vielen Dank.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.