So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 28895
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich würde gerne wissen wieviel Unterhalt ich meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich würde gerne wissen wieviel Unterhalt ich meiner Familie Zahlen mus bei einer Trennung.
Ich habe 2 Kinder(14/11) und verdiene 2165 netto. meine Frau verdient ca 500 Euro dazu.
Dann noch kindergeld
Sehr geehrter Ratsuchender, darf ich Sie höflich fragen:Sie wohnen zur Miete?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
ich werde demnächst ausziehen und würde gerne wissen was ich meiner frau im Trennungsjahr zahlen muss
da sie ja dazu verdient und das Kindergeld hat
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Info.Ausgehend von Ihrem Einkommen müssen Sie Ihrer Frau 170 EUR Unterhalt bezahlen und den beiden Kindern 378 EUR und 309 EUR (11jähriger). Bei der Berechnung bin ich davon ausgegangen, dass die von Ihnen genannten 500 EUR Ihrer Frau netto sind. Hier die technische Berechnung: Ehefrau-------Einkommen von Ehefrau . . . . . . . . 500,00 Euroabzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen -25,00 Euro------------------unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 475,00 EuroRatsuchender------------Einkommen von Ratsuchender . . . . . . 2.165,00 Euroabzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen. . . . . . . . . . . . . . -108,25 Euro------------------unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 2.056,75 EuroKinder======K14, 14 Jahre-------------K14 lebt bei Ehefrau.Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.Ehefrau erhält das Kindergeld von 190,00 EuroK11, 11 Jahre-------------K11 lebt bei Ehefrau.Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.Ehefrau erhält das Kindergeld von 190,00 EuroBerechnung des Kindesunterhalts===============================Unterhaltspflichten von Ratsuchender------------------------------------aus dem Einkommen von Ratsuchender in Höhe von. . . . . . . . 2.056,75 Euroergibt sichKindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 16Gruppe 3: 1901-2300, BKB: 1280, Abschlag/Zuschlag -1 > Gruppe 2: 1501-1900, BKB: 1180gegenüber K14-------------Tabellenunterhalt DT 2/3 473,00 Euroabzüglich Kindergeld . . . -95,00 Euro------------------378,00 Eurogegenüber K11-------------Tabellenunterhalt DT 2/2 404,00 Euroabzüglich Kindergeld . . . -95,00 Euro------------------309,00 Euro------------------insgesamt . . . . . . . . . . . . 687,00 EuroUnterhaltspflichten von Ehefrau-------------------------------gegenüber K14-------------Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.gegenüber K11-------------Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.Berechnung des Gatten/Partnerunterhalts=======================================Voller Partnerunterhalt=======================Verpflichtungen von Ratsuchender--------------------------------Einkommen von Ehefrau . . . . . . . . 475,00 EuroErwerbstätigenbonus: 475*10% . . . . . -47,50 Euro------------------Bonusbereinigtes Einkommen von Ehefrau 427,50 EuroEinkommen von Ratsuchender . . . . . . 2.056,75 Europrg. Kindesunterhalt . . . . . . . . -687,00 EuroErwerbtätigenbonus: (2056.75 - 687.)*10% -136,98 Euro------------------Bonusbereinigtes Einkommen von Ratsuchender 1.232,77 EuroVoller Unterhalt von Ehefrau: (1232.77+427.5)/2-427.5. . . . . . . . . . . . . . 402,64 EuroKontrolle nach § 1581 BGB=========================Verpflichtungen von Ratsuchender--------------------------------Summe der Einkommen insgesamt: 2056.75+475.-687.. . . . . . . . . . . . . . 1.844,75 Euroverfügbar für vorrangig Berechtigte: 2056.75+475.-687.-1200.. . . . . . . . . . . . . . 644,75 EuroUnterhalt von Ehefrau nach Kontrollquote: 644.75-475. =. . . . . . . . . . . . . . 169,75 EuroUnterhalt von Ehefrau . . . . . . . . 169,75 EuroPrüfung auf Leistungsfähigkeit==============================Ratsuchender------------Ratsuchender bleibt 2056,75 - 378 - 309 - 169,75 =. . . . . . . . . . . . . . 1.200,00 EuroDas Resteinkommen unterschreitet nicht den Ehegattenselbstbehalt von. . . . . . . . . . . . . . 1.200,00 EuroVerteilungsergebnis===================Ratsuchender . . . . . . . . . . . 1.200,00 EuroEhefrau . . . . . . . . . . . . 835,00 Eurodavon Kindergeld . . . 190,00 EuroK14 . . . . . . . . . . . . . . 473,00 Eurodavon Kindergeld . . . 95,00 EuroK11 . . . . . . . . . . . . . . 404,00 Eurodavon Kindergeld . . . 95,00 Euro------------------insgesamt . . . . . . . . . . . . 2.912,00 EuroZahlungspflichten=================Ratsuchender zahlt an---------------------Ehefrau . . . . . . . . . . . . 170,00 EuroK14 . . . . . . . . . . . . . . 378,00 EuroK11 . . . . . . . . . . . . . . 309,00 Euro------------------ Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das gilt für das Trennungsjahr?
Was ist danach?
Muss ich dann weiter für meine frau aufkommen?
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Nein, das werden Sie nicht mehr. Denn nach Ablauf des Trennungsjahres muss sich Ihre Frau eine Vollzeitstelle suchen, so dass sie nicht mehr bedürftig ist und die 170 EUR ersatzlos wegfallen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ist diese Rechnung rechtsgültig, das heißt jeder also ich und meine Frau machen nichts verkehrt wenn wir uns so einigen auf diese Zahlen?
Oder muss das noch irgentwie oder wo nochmal beantragt oder beglaubigt werden? Wenn meine frau zb zusätzlich Wohngeld beantragt oä.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dazu würde ich gerne noch wissen wie es sich mit Urlaubs und weihnachtsgeld verhält?
Sehr geehrter RatsuchenderWenn Sie sich auf diese Zahlen einigen dann hat das vor Gericht und vor den Behörden Bestand. Mit freundlichen Grüßen
Urlaubs und Weihnachtsgeschenk werden zum Einkommen dazugerechnet Mit freundlichen grüßen
RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.