So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 28430
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo herr schiessl, mein nettoeinkommen beträgt 1481,45 euro.

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo herr schiessl, mein nettoeinkommen beträgt 1481,45 euro. Zahle für mein erstes kind (9jahre) 291 euro. Jetzt ist aber ein zweites kind da. und würde gerne wissen, wie viel Unterhalt ich an mein erstes kind zahlen muss.? danke ***** *****
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Düsseldorfer Tabelle nach der sich der Kindesunterhalt richtet ist auf zwei Kinder ausgerichtet. Daher verringert sich mit der Geburt des 2. Kindes der Unterhalt.Rechnerisch müssen Sie daher aufgrund Ihres Einkommens 179 EUR Unterhalt für das erste Kind bezahlen. Hier die technische Berechnung: Einkommen von Ratsuchender . . . . . . 1.481,45 Euroabzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen -74,07 Euro ------------------unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 1.407,38 EuroKinder ====== Kind9, 9 Jahre -------------- Kind9 lebt bei dem anderen Elternteil.Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von . . . . . . . . . 190,00 EuroKind0, 0 Jahre -------------- Kind0 lebt bei dem anderen Elternteil.Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von . . . . . . . . . 190,00 EuroBerechnung des Kindesunterhalts =============================== aus dem Einkommen von Ratsuchender in Höhe von . . . . . . . . 1.407,38 Euroergibt sichKindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 16Gruppe 1: -1500, BKB: 1080gegenüber Kind9 --------------- Tabellenunterhalt DT 1/2 384,00 Euroabzüglich Kindergeld . . . -95,00 Euro ------------------ 289,00 Eurogegenüber Kind0 --------------- Tabellenunterhalt DT 1/1 335,00 Euroabzüglich Kindergeld . . . -95,00 Euro ------------------ 240,00 Euro ------------------insgesamt . . . . . . . . . . . . 529,00 EuroPrüfung auf Leistungsfähigkeit ============================== Ratsuchender ------------ Ratsuchender bleibt 1407,38 - 289 - 240 = 878,38 EuroDas ist weniger als der notwendige Selbstbehalt von . . . . . . . . . . . . . . 1.080,00 EuroDefizit: 1080 - 878,38 = . . . . . . . 201,62 EuroDaher ist zu kürzen:vorrangiger Kindesunterhalt . . . . . . 529,00 Euroverfügbar 529 - 201,62 = . . . . . . . 327,38 EuroMangelquote: 327,38/529*100 = . . . . . . 61,887%Kind9: 289 * 61,887% . . . . . . . . 178,85 Euro also um 110,15 Euro weniger.Kind0: 240 * 61,887% . . . . . . . . 148,53 Euro also um 91,47 Euro weniger.Das Resteinkommen erhöht sich damit auf878,38 + 110,15 + 91,47 = . . . . . . 1.080,00 EuroVerteilungsergebnis =================== Ratsuchender . . . . . . . . . . . 1.080,00 EuroKind9 . . . . . . . . . . . . . 274,00 Euro davon Kindergeld . . . 95,00 EuroKind0 . . . . . . . . . . . . . 244,00 Euro davon Kindergeld . . . 95,00 Euro ------------------insgesamt . . . . . . . . . . . . 1.598,00 EuroZahlungspflichten ================= Ratsuchender zahlt an --------------------- Kind9 . . . . . . . . . . . . . 179,00 EuroKind0 . . . . . . . . . . . . . 149,00 Euro ------------------ 328,00 Euro Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.