So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17296
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend. Ich bin geschieden und habe vor 3 Jahren einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend. Ich bin geschieden und habe vor 3 Jahren einen Mann kennengelernt , der ebenfalls geschieden ist. Er hat 2 unterhaltspflichtige Kinder und eine Exfrau, die trotz Scheidung vor 4 Jahren immer wieder versucht, an sein Geld zu kommen. Nun würden
wir gern zusammen ziehen. Ich möchte gern wissen, ob mein Gehalt in seine Unterhaltspflicht mit einberechnet wird und seine Exfrau Ansprüche stellen kann. Vielen Dank ***** ***** M. Kiederley
Ja, in der Tat würde Ihr Gehalt zumindest anteilig auch Berücksichtigung finden. Nach der Rechtsprechung wird hier ein Synergieeffekt angenommen, wenn man zusammen lebt und wirtschaftet. Somit können 10 % von Ihrem Einkommen auch ihm zugerechnet werden und somit sein Einkommen erhöhen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kann ich das umgehen, z.B. mit Gütertrennung ??
Nein, das hat ja leider nichts mit der Unterhaltspflicht zu tun. Daher kann man das nicht wirklich umgehen. Es kommt ja aber auch darauf an, was Sie verdienen und was er verdient und was Sie zusammen für Ausgaben haben. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass rechnerisch ohnehin keine Unterhaltspflicht rauskommt.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok , vielen dank ***** ***** ein schönes restwochenende.
Ihnen auch, danke.
Ihnen auch, danke..
raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.