So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich bin bereits in Deutschland geschieden, bin in der Türkei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin bereits in Deutschland geschieden, bin in der Türkei noch verheiratet und das Scheidungsurteil muss in der Türkei anerkannt werden. Meine Ex Frau hat die Deutsche Staatsbürgerchaft und will nichts für die Scheidung in der Türkei beitragen. Wie gehe Ich am besten vor, muss ich jetzt 2 Anwälte in der Türkei beauftragen, 1 für Sie und 1 ein für mich ?? Es ist noch zu erwähnen, dass mein Ex Frau bereits in Deutschland wieder verheiratet ist, wie ist das überhaupt möglich, da Sie noch in der Türkei verheiratet ist.

LG
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Das Anerkennungsverfahren in der Türkei gleicht einem zweiten Scheidungsverfahren. Allerdings benötigen Sie nicht zwingend 2 Anwälte, wenn Sie selbst in der Türkei sind.

Sie stellen den Antrag beim Gericht auf Anerkennung des Scheidungsurteiles und Ihre geschiedene Ehefrau benötigt dann einen Anwalt, der lediglich die Zustimmung zu Ihrem Antrag erteilt. Damit muss sie nicht persönlich in der Türkei erscheinen.

Gemäß Art. 58 des Gesetzes Nr. 5718 über das intern. Privat- und Zivilverfahrensrecht werden Urteile von ausländischen Gerichten in der Türkei anerkannt.

Das Anerkennungsverfahren geht sehr schnell. Sie müssten jetzt nur Ihre geschiedene Ehefrau dazu bringen, einen Anwalt zu bevollmächtigen. Wenn Sie die Kosten dieses Anwaltes übernehmen, denke ich, wird sie ihre Zustimmung erteilen.

Es ist durchaus möglich, dass Ihre Ehefrau in Deutschland wieder verheiratet ist, weil die Anerkennung der Scheidung nur für Sie als türkischer Staatsangehöriger von Bedeutung ist. Erst mit der Anerkennung in der Türkei gelten Sie auch dort als geschieden.

Die von Ihnen benannten Kosten der Anwälte sind überdurchschnittlich hoch. Wenden Sie sich ggf. an einen Anwalt, der auch eine Kooperation mit einer deutschen Anwaltskanzlei hat. Sie benötigen aber nur einen Anwalt, der für Ihre Ehefrau vor Gericht die Zustimmung zu Ihrem Anerkennungsantrag erklärt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung (Funktion: dem Experten antworten). Über eine positive Bewertung für meine Beratung würde ich mich freuen.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen oder weiteren Klärungsbedarf?
Gerne helfe ich weiter.

Ansonsten bitte ich höflich um eine positive Bewertung. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys. Vielen Dank
Sehr geehrter Fragesteller,


leider haben Sie keine Bewertung hinterlassen. Ich darf Sie bitten, dies nunmehr nachzuholen.

Beachten Sie bitte, dass erst durch die Bewertung der antwortende Experte vergütet und Ihr bereits erbrachte Zahlung freigegeben wird.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, können Sie diese gern stellen.

Bei technischen Problemen, geben Sie bitte ein Feedback.

Vielen Dank.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.