So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Dipom Jurist
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich war untreu Mein Mann streng gläubiger Russlanddeutsche

Beantwortete Frage:

Ich war untreu Mein Mann streng gläubiger Russlanddeutsche hat mich geschlagen, sagt, dass ich eine eigene Wohnung suchen muss und in unserem Haus (letzes jahr gebaut) wohnen seit einer Woche seine Eltern und passen auf unsere Söhne )8 und 5) auf. Sie alle wollen mich für erziehungsunfähig erklären und wollen mich in eine Psychiatrische Klinik anweisen.

ich habe Angst, dass mein Mann rein rechtlicjh mir die Kinder weg nehmen darf.
Helfen sie mir bitte

was soll ich machen. Meine Psycologin sagt mir, dass ich nicht verrückt bin und dass obwohl ich noch überall blaue Flecken habe soll ab Montag arbeiten gehen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:








Als erstes fällt mir Ihre Äußerung mit dem blauen Flecken auf.

 

Ihr Mann hat hier (gegebenenfalls mehrfach) ihnen gegenüber eine Körperverletzung begangen und sich daher strafbar gemacht gem. § 223 StGB.

 

Zivilrechtlich hätten sie hier Unterlassungsansprüche aus § 1004 BGB sowie Schadensersatzansprüche (insbesondere gerichtet auf Schmerzensgeld) aus § 823 BGB.

 

Wenn sich hier einer rechtswidrig verhalten hat, dann ihr Mann.

 

So wie Sie es mir schildern insbesondere aufgrund der Beurteilung der Psychologin brauchen sie sich im Hinblick auf ihre Kinder meiner Einschätzung nach keine allzu großen Sorgen machen.

 

Das Sorgerecht wird man ihnen nach ihrer Schilderung nicht entziehen können, auch nicht das Umgangsrecht.

 

Sofern ihr Mann weiter handgreiflichen Ihnen gegenüber wird, sollten Sie unbedingt darüber nachdenken, Strafanzeige zu erstatten.


Darüber hinaus sollten sie darüber nachdenken, einen Rechtsanwalt vor Ort mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen. Zumindest nach ihrer Schilderung haben sie in Bezug auf ihre Kinder nichts zu befürchten.







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

 

Danjel Newerla und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.