So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich zahle f r meine Stiefmutter, die 84-j hrig in einem Pflegeheim

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich zahle für meine Stiefmutter, die 84-jährig in einem Pflegeheim liegt, monatlich 1000.- Euro Unterhalt zusätzlich Ihrer Pflegeversicherung, obwohl ich dazu gesetzlich nicht verpflichtet wäre. Kann ich das steuerlich als außergewönliche Belastung geltend machen ?

Vielen Dank

R.J. Koch

Sehr geehrter Fragesteller,

 

einschlägig wäre hier wohl § 33 a EinkStG. Der Abzug setzt aber eigentlich eine gesetzliche Unterhaltsverpflichtung voraus. Da Sie Ihrer Stiefmutter nicht zum Unterhalt verpflichtet sind, dürfen die freiwilligen Zahlungen nicht zum Abzug gebracht werde.

 

Ich habe diesbezüglich auch ein Urteil gefunden, zwar aus 2002, aber da dürfte sich nichts geändert haben-----BFH, Urt. v. 04.07.2002 - III R 8/01.

 

 

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

 

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.