So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Master
Kategorie: Erziehung
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Autorin von 2 Buechern zur Erziehung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erziehung hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Ich habe eine einfache Frage meine Tochter betreffend. Werdegang. Meine

Kundenfrage

Ich habe eine einfache Frage meine Tochter betreffend.

Werdegang.
Meine EX betrügt mich zuerst mit einem Personal Trainer dann mit einem Golflehrer u zieht aus. Ich zahle unglaublich viel Unterhalt und sehe meine Tochter ( 15 ) alle 4 Wochen.
Sie ist sehr selbstständig geworden und gut erzogen...wuchs in idealen Verhältnissen auf.
NUN zieht meine EX mit Tochter zum Golflehrer.

Frage : Was kann ich dagegen tun. Ich möchte nicht das sie diesen Umgang hat.
Jugendamt ?
Ich weiss natürlich das Meine Tochter in dem Alter wählen kann wo sie wohnt.
Da ich aber damit keinesfalls einverstanden bin hoffe ich Sie haben einen Rat für mich
Danke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erziehung
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage. Ich hatte Ihnen soweit ich mich erinnere, schon einmal geantwortet auf eine Frage, in der es v.a. um den Umgang mit Ihrer Tochter ging.


Auf dem rechtlichen Weg gibt es unter Umstaenden einen Weg, mitzubestimmen, mit wem Ihre Tochter Umgang hat, indem sie beantragen, dass sie mehr bei Ihnen wohnt. Ansonsten darf die Mutter Ihrer Tochter natuerlich einen Partner haben und damit hat Ihre Tochter auch automatisch Umgang mit dieser Person. Solange dieser Mann Ihre Tochter nicht missbraucht - emotional, koerperlich oder sexuell - gibt es keinen Grund, ihm den Umgang zu verbieten. Leider wird Ihnen da weder das Jugendamt noch das Gericht wirklich helfen koennen.


Ehrliche Gespraeche mit Ihrer Tochter darueber, warum die Situation fuer Sie schwierig ist und warum Sie es schwer finden, dass Ihre Tochter Zeit mit diesem Mann verbringt, sind wahrscheinlich hilfreicher als Ihre Tochter zu etwas zu zwingen, was sie nicht moechte. Empathie - Einfuehlungsvermoegen - ist eine wichtige Eigenschaft fuer junge Menschen und Ihre Tochter kann in dieser Situation ueben, Ihre Sicht zu verstehen - allerdings ohne dass sie versuchen muss, Ihre Situation zu verbessern oder zu veraendern. Das ist nicht ihre Aufgabe als Kind. Aber es kann zu guten Gespreachen ueber Treue, Vertrauen, Werten, Beziehungen, Grenzen, Vergebung usw. fuehren.

 

Ich weiss, dass ich Ihnen keine wirkliche Loesung anbieten kann, hoffe aber, dass Ihnen die Antwort trotzdem hilft.

Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank.

InternetCoach und weitere Experten für Erziehung sind bereit, Ihnen zu helfen.