So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ruheatelier.
Ruheatelier
Ruheatelier, Gesundheitsberaterin
Kategorie: Ernährung
Zufriedene Kunden: 106
Erfahrung:  Gesundheitsberaterin u. Entspannungspädagogin (Diplom)
94037920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ernährung hier ein
Ruheatelier ist jetzt online.

Bin wbl., 80 Jahre, bis vor 4 Monaten eine 159 cm, 54 kg

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin wbl., 80 Jahre, bis vor 4 Monaten eine 159 cm, 54 kg schicke Frau .Durch ärztlich verordnete Einnahme von Mirtazapin im Juli und August habe ich ca.10 Kilo zugenommen. Habe die Einnahme sofort beendet. Wie kann ich mein altes Gewicht wieder erreichen? Ich war, wie jeder gesunde Mensch mal traurig, habe gleichwohl gelacht, bin zum Sport gegangen, habe mich um Mode gekümmert. Das verordnete Medikament war völlig falsch = Kanonen auf einen Spatzen. Wie kann ich mein altes Gewicht wieder erreichen. Bitte, ich möchte mal wieder froh sein und aufrecht gehen?Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Bin wbl., 80 Jahre, 159 cm klein, bis vor 4 Monaten wog ich 54 kg. Durch die ärztlich verordnete Einnahme von Mirtazapin (im Juli und August, sofort abgesetzt) habe ich ca. 10 Kilo zugenommen.Bitte helfen Sie mir, bin 80 Jahre, 159 cm klein,
hab immer mein Gewicht von ca. 54 Kilo gehalten, um nicht die Voraussage meines Vaters zu erfüllen. " zum 14. Geburtstag - Du wirst genau so genau fettes Schwein, wie Deine Mutter" Bis Mitte diesen Jahres habe ich das Gewicht gehalten. Durch die falsche verordnete Einnahme von Mirtazapin habe ich nach 2 Monaten ca. 10 Kilo zugenommen, habe sofort abgesetzt. Bitte helfen Sie mir, mein bisheriges Gewicht wieder zu erreichen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Guten Tag liebe JustAnswer-Nutzerin,
Ihre Anfrage wurde mir seitens der Moderatoren eingestellt.
Zwar bin ich als Gesundheitsberaterin ohne Befugnis ärztliche Diagnosen bzw Mediaktionen zu beurteilen, doch muss ich sagen, dass gerade bei Frauen oftmals vorschnell eine psychische Diagnose gestellt wird.
Durch das Antidepressivum hat sich der Stoffwechsel verlangsamt und Ihnen zusätzliches Gewicht beschert.
Die gute Nachricht ist, dass sich dies von alleine wieder regulieren wird, die weniger gute Nachricht ist, dass dies etwas länger dauern kann, als die Gewichtszunahme.
Der Körper und sein Hormonsystem sind in diesem Bereich recht sensibel und brauchen Zeit, um wieder in die Balance zu kommen.
Unterstützen Sie Ihren Körper durch ausreichende Bewegung, die Spaß macht und Gelenke schont. Trinken Sie viel Wasser und ungesüßte Tees. Verzichten Sie vorübergehend gänzlich auf Zucker und zuckerhaltige Produkte. Durch die Aufnahme von Ballaststoffen in Vollkornprodukten und Obst und Gemüse regen Sie die Darmtätigkeit an, regulieren Ihren Blutzucker (er sinkt nicht so schnell ab, Sie bekommen nicht so schnell Hunger oder Heißhunger auf Süßes) und versorgen Ihren Körper mit wichtigen Nährstoffen.
Falls Sie einen kleinen Leitfaden benötigen, empfehle ich das Schlank-im-schlaf Basisprogramm über 4 Wochen. Dieses beinhaltet auch kleine Gymnastikübungen, die den Stoffwechsel anregen. Sollten Sie abends nicht so gut ausschließlich Eiweiß vertragen oder benötigen doch Kohlenhydrate, dann lässt sich dies wunderbar mit Kartoffeln ergänzen.
Mit diesen kleinen Stellschrauben sollte die Gewichtsreduktion gut verträglich und nachhaltig ablaufen. Ich hoffe sehr, dass Sie bald wieder Ihr vorheriges Gewicht erreichen und dann auch wieder Lachen können.
Über eine positive Bewertung über das Punkte-/Sternesystem freue ich mich und sende Ihnen gesunde Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Bitte rufen Sie zurück , ich hatte doch gar nicht angerufen, bitte!!!
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich glaube, richtig froh werde ich nicht wieder. Bin bzw. war bis vor kurzem eine kleine 80 jährige nette, schlanke, sportliche, flotte Erscheinung. Gehe wöchentlich 1 X zum Training. Habe bisher nie ein Medikament eingenommen. Bin kein Arztgänger, war im Juni zu einem jährlichen Arztbesuch bestellt. Ich kann mich nicht erinnern aber vielleicht habe ich ein paar Tränen vergossen. Bin leicht an Wasser gebaut. Ich habe einen lieben aber schnell kolerischen Mann und da sind mir im Gespräch ein paar Tränen geflossen.
Vielleicht wäre eine Gesprächstherapie noch eine Alternative zur medikamentösen Behandlung oder möglicherweise werden regelmäßige Treffen über z.B. caritative Treffen in Ihrer Nähe angeboten, in denen Sie einen netten Austausch finden. Leider darf ich im psychologischen Bereich bzw in allen Bereichen, die über eine Ernährungsempfehlung hinausgehen nicht beraten, da ich keine ärztliche Ausbildung habe. Allein aus der Erfahrung heraus, empfehle ich Ihnen eine solche Gesprächsmöglichkeit wahrzunehmen und evtl auch eine Entspannungstechnik zu erlernen, die Sie mental stärken kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Sie hierzu nicht weiter beraten darf. Ich wünsche Ihnen nochmals alles Gute!
Ruheatelier, Gesundheitsberaterin
Kategorie: Ernährung
Zufriedene Kunden: 106
Erfahrung: Gesundheitsberaterin u. Entspannungspädagogin (Diplom)
Ruheatelier und weitere Experten für Ernährung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Ich habe mich gerade kurz rückversichert: gerne können Sie eine Frage unter der Kategorie "Psychologie" einstellen. Dort helfen Ihnen ausgebildete Experten zu allen Fragen weiter, die Sie mental beschäftigen.
Bitte denken Sie für den bei mir angefragten Ernährungsbereich noch an die Bewertung. Vielen Dank ***** ***** Grüße!