So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ruheatelier.
Ruheatelier
Ruheatelier, Gesundheitsberaterin
Kategorie: Ernährung
Zufriedene Kunden: 66
Erfahrung:  Gesundheitsberaterin u. Entspannungspädagogin (Diplom)
94037920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ernährung hier ein
Ruheatelier ist jetzt online.

I GUTEN Abend! Ich bin Veganerin. Bei mir wurden ein

Diese Antwort wurde bewertet:

I
GUTEN Abend!
Ich bin Veganerin. Bei mir wurden ein erhöhter Leberwert festgestellt. Kann das an eine Mangelernährung liegen?Oder sollten auf bestimmte Lebensmittel verzichtet werden. Nehme keine Medikamente ein, trinke kein Alkohol und mein Hepatitistest war negativ..
Vielen Dank
Sehr geehrte JustAnswer-Nutzerin, vielen Dank für Ihre Nachricht. Gerne bin ich Ihnen behilflich bei der Beantwortung Ihrer Frage.
Erhöhte Leberwerte deuten nicht immer auf eine Erkrankung der Leber hin, dies möchte ich vorweg gerne mitteilen. Allerdings sollte eine Kontrolle erfolgen, ggf sogar bei einem Ernährungsmediziner. Gerade bei Veganern kann durch die Ernährung eine Veränderung von Laborparametern entstehen. Als Veganerin nehmen Sie viel mehr pflanzliches Eiweiß zu sich, als Vegetarier oder "Normalesser". Unsere Leber ist praktisch an fast allen Prozessen im Körper beteiligt, wie z.B. am Eiweißstoffwechsel, Reinigung von Giftstoffen, Hormonhaushalt, Glucoseneubildung...
Essen Sie z.B. viel Soyaprodukte, nähmen diese Einfluß auf den Eiweißstoffwechsel, aber auch auf den Hormonhaushalt, da sie sehr viele Flavonoide enthalten. Andererseits kann es auch zu Mangelerscheinungen kommen. Vorne an stehen bekanntermaßen der Eisenmangel, oft auch in Verbindung mit Vitamin B12-Mangel, aber auch andere Vitamine können in nicht ausreichender Form vorliegen. Hierüber würde ein spezielles Blutbild Aufschluss geben, welches jedoch in der Regel selber bezahlt werden muss, da es keine reguläre Untersuchung ist (leider). Der Mangel an (bestimmten) Vitaminen kann ebenfalls ungünstigen Einfluss auf die Leber nehmen.
Sie merken, das Thema Leber ist sehr vielfältig und macht es recht schwer ohne genaue Diagnose einen konkreten Ernährungsvorschlag zu machen.
Eine Kontrolluntersuchung wäre daher sehr ratsam und evtl auch die Bestimmung der Vitamine/Hormone. Wie oben erwähnt, empfehle ich, einen Ernährungsmediziner zu Rate zu ziehen, da diese auf diesem Gebiet spezialisiert sind und entsprechende Laborwerte und Befunde noch einmal anders beurteilen können.
Ich bitte um Verständnis, dass ich als Gesundheitsberaterin nur dann konkrete Empfehlungen geben darf, wenn es eine ärztliche Abklärung mit Diagnose gibt. Diese Sorgfaltspflicht ist sehr streng gesetzlich geregelt.
Ich hoffe dennoch, dass ich Ihnen den Sachverhalt etwas deutlicher beleuchten konnte. Abschließend wünsche ich Ihnen alles Gute und hoffe sehr, dass sich eine positive Erklärung für die erhöhten Werte findet, aber auch, dass sie sich sehr bald bessern!!!
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und freue mich über eine positive Bewertung über das Punkte-/ Sternesystem. Herzliche Grüße aus dem Ruheatelier
Ruheatelier und weitere Experten für Ernährung sind bereit, Ihnen zu helfen.