So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Erbschaftssteuer
Zufriedene Kunden: 5097
Erfahrung:  xxx
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbschaftssteuer hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Guten Tag, wir, mein Bruder und ich haben ein bebautes

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
wir, mein Bruder und ich haben ein bebautes Grundstück geerbt sowie Garten- und Freiflächen und Landwirtschaftsflächen. Können Sie mir sagen wie die Erbschaftssteuer berechnet wird? Danke.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Bewertung erfolgt nach den Vorschriften im Bewertungsgesetz (§ 157 Bewertungsgesetz) durch das Finanzamt in einem besonderen Verfahren (§ 151 BewG) auf Grund der Feststellungserklärung der Erben).

Wenn damit Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie hoch ist die Erbschaftssteuer?

Sehr geehrte Fragesteller?

Dies lässt sich nur allgemein beantworten! Die Höhe der Erbschaftsteuer ist abhängig von

1. Der Höhe der Erbschaft

2. Von dem Grad der persönlichen Nähe zum Erblasser (Verwandtschaft oder nicht)

3. Bei Verwandtschaft von dem Grad der Verwandtschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir sind die Kinder... haben also von den Eltern geerbt. Es handelt sich um ein bebautes Grundstück (momentan 60 Euro/qm Wert), Landwirtschaftsflächen, Gartenland (ca.15 Euro qm).

Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann den steuerlichen Wert für Zwecke der Erbschaftsteuer auf Grund Ihrer Angaben nicht ermitteln. Dazu sind weitere Angaben für die Feststellungserklärung erforderlich. Im Hinblick auf Ihren Honorareinsatz ist eine Bearbeitung auf dieser Plattform nicht möglich.

Abschließend teile ich Ihnen in dem Zusammenhang allerdings mit, dass jedes Kind von dem Vermögen jedes Elternteiles einen erbschaftsteuerlichen Freibetrag von 400 000 € hat.

Ich vermute, dass diese Freibetragsgrenze - jedenfalls durch das Grundstück - nicht überschritten wird. Gegebenenfalls müssen Sie sich vor Ort an einen Steuerberater wenden.

Ich bitte um Ihre abschließende Bewertung meiner Beantwortungen, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Erbschaftssteuer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok, vielen Dank für Ihre Antwort.