So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 43608
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Erlischt die Darlehensschuld des Darlehennehmers, sobald der

Kundenfrage

Erlischt die Darlehensschuld des Darlehennehmers, sobald der Darlehensgeber stirbt oder kann die Rückzahlung von den übrigen Erben eingefordert werden?
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.

Die Darlehensschuld erlischt nicht mit dem Tod des Erblassers

Die Erben werden nach § 1922 BGB Rechtsnachfolger des Erben und treten in alle seine Rechte und Pflichte ein, also auch den Darlehensvertrag. Die Erben haften also für den Darlehensvertrag.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
An einem Beispiel: sollte eines von mehreren Kindern einen Darlehensvertrag mit den Eltern abgeschlossen haben und die Eltern sterben, ist das Kind dennoch verpflichtet den Darlehensbetrag zurückzuzahlen bzw. fließt dieser in die Erbmasse ein.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ist das korrekt?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja das ist so korrekt, die Erben sind verpflichtet das Darlehen weiter zu bedienen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Um Missverständnisse zu vermeiden: Nehmen wir an, es gibt zwei Kinder. Die Tochter hat ein Darlehen bei den Eltern aufgenommen und diese sterben. Somit ist im Erbfall dieses Kind dem anderen Kind gegenüber verpflichtete, das Darlehen in die Gesamterbmasse zurückzuzahlen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja richtig. Der Darlehensvertrag geht auf die Erbengemeinschaft über, das bedeutet die Tochter muss den fälligen Darlehensbetrag an die Erbengemeinschaft zurückzahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt