So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 7140
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Mein Bruder, zu dem ich über 16 Jahre kein Kontakt hatte ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Bruder, zu dem ich über 16 Jahre kein Kontakt hatte ist gestorben. Ich selbst bin Renter, mein Einkommen liegt über der Pfändungsfreigrenze. Nunmehr bin ich von der Stadt angeschrieben worden die Beerdigungskosten zu bezahlen. Kann ich die Bezahlung abwenden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank. Eine Anmerkung. Ich habe das Erbe nicht angenommen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

In welchem Bundesland befindet sich der Leichnam?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Niedersachen

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gemäß § 8 Abs. 3 des Niedersächsischen Bestattungsgesetzes gilt:

"(3) Für die Bestattung der verstorbenen Person haben in folgender Rangfolge zu sorgen:

1. die Ehegattin oder der Ehegatte oder die eingetragene Lebenspartnerin oder der eingetragene Lebenspartner,

2. die Kinder,

3. die Enkelkinder,

4. die Eltern,

5. die Großeltern und

6. die Geschwister."

Sie geben an, es handle sich bei dem Verstorbenen um Ihren Bruder. Zur Bestattung sind Sie daher nur verpflichtet, wenn keine der unter 1.-5. genannnten Angehörigen greifbar sind.

Wenn Sie danach zur Durchführung der Bestattung aufgefordert werden, so müssen Sie dieser Aufforderung Folge leisten. Ansonsten kann die Stadt auch die Bestattung von Amts wegen durchführen und von Ihnen Kostenersatz verlangen.

Gemäß § 1968 BGB gilt, dass der Erbe die Kosten der Bestattung trägt. Sie können daher Ihrerseits von dem Erben Kostenersatz verlangen. Dass Sie nicht Erbe sind, befreit Sie jedoch nicht von der Pflicht zur Durchführung der Bestattung nach dem Landesbestattungsgesetz.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort