So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 24759
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

HGQ-135-42450]: Sehr geehrter Herr Dr. Traub, Sie schreiben

Diese Antwort wurde bewertet:

HGQ-135-42450]:
Sehr geehrter Herr Dr. Traub, Sie schreiben ich moege den Sachverhalt näher erklären. Also ich wollte gerne wissen was der Nießbrauchnehmer bzw der Eigentümer übernehmen muss wenn die verrostete Wasserleitung ausgetauscht wird. Ob die Kostenübernahme vom Nießbrauchnehmer zu begleichen ist.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Zwischen dem Eigentümer der Immobilie und dem Nießbraucher entsteht ein gesetzliches Schuldverhältnis, sofern nicht vertragliche Regelungen getroffen wurden.

Recht des Nießbrauchers ist es, die Früchte einer Sache zu ziehen, etwa ein Haus bzw. eine Wohnung zu bewohnen oder zu vermieten. Die gesetzlich normierte Pflicht ist es, sie in ihrem wirtschaftlichen Wert zu erhalten und die Sache ordentlich zu bewirtschaften.

Zum Vergleich kann das Verhältnis Mieter/Vermieter herangezogen werden.

Der Nießbrauchsnehmer hat somit alle Kosten zu tragen, die mit der Wartung und Pflege der Immobilie zusammen hängen.

Nicht hiervon umfasst ist der Eingriff und die Erneuerung in der Substanz, wie z. B. ein Wasserrohraustausch. Dies ist klar Substanz und somit Sache des Eigentümers.

Weitere Details finden Sie auch noch über den nachfolgenden Link:

https://www.rosepartner.de/niessbrauch-immobilie-haus-wohnung.html
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.