So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 24806
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Meine Frau ist gestorben und sir hat einen konto in

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau ist gestorben und sir hat einen konto in Deutschland und war Deutsche statsburgerin. Wir wohnen in den Niederlanden seit 1992. Ich Habe einen Niederlandischen Erbschein Aber Der sparkasse leiter will es nicht akzeptieren. Gilt nun Deutsche erb recht Oder Niederlandischen?
Fachassistent(in): Erbrecht ist von Land zu Land unterschiedlich. Wo befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): In Deutschland.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nur das wir ununterbrochen seit 1992 in den Niederlanden wohnten. Und ich Habe folgendes in internet gelesen: Seit dem 17.08.2015 ist die Europäische Erbrechts- verordnung in Deutschland anwendbar. Gemäß dieser Verordnung gilt für diese Personen im Fall ihres Todes grundsätzlich das Erbrecht des Staates, in dem sie zuletzt ihren gewöhnlichen Aufenthalt hatten.
und das Der notar hier in den Niederlanden meint das Niederlandischen Erbschein reichen sollte

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Sie haben mit ihren Ausführungen reicht.

Es dürfte hier aufgrund des langen Lebensmittelpunktes in den Niederlanden das niederländische Erbrecht greifen.

Somit genügt auch ein niederländischer Erbschein.

Aber:

Dieser muss in Deutschland anerkannt werden und gegebenenfalls durch eine Apostille (amtliche Übersetzung mit Echtheitsbestätigung) für die Behörden "verkehrsfähig" gemacht werden.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.