So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 47247
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einem Sohn den ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einem Sohn den ich zum Alleinerben im Testament erklärt habe und ich habe eine Tochter, die ich vor 30 Jahren adoptiert habe. Meinem Sohn habe ich ein Darlehen von 50.000,00 € vor 3 Jahren gegeben. Dieses Darlehen möchte ich nun nicht mehr zurückhaben. Wie kann ich eine Schenkung daraus machen. Reicht ein einfacher Brief an meinen Sohn, dass ich den Darlehensbetrag von 50,000,00 € jetzt umwandle in eine Schenkung, damit ab dem jetzigen Zeitpunkt die Abschmelzung gem. Par. 2325 BGB Abs. 3 gilt?

Mit freundlichen Grüßen ***

PS: Ich hätter gerne auch noch gewusst, wie ich Ihre Antworten ausdrucken kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können mit Ihrem Sohn einen Erlassvertrag gemäß § 397 BGB bezüglich des geschlossenen Darlehens schließen.

Ein entsprechendes Muster, das Sie für Ihre Zwecke personalisieren können, für einen solchen Erlassvertrag finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.tammtamm.de/mustertext-erlassvertrag.htm

Dieser Erlassvertrag bedarf nicht der notariellen Beurkundung, sondern ist in schriftlicher Form ohne weiteres wirksam.

Mit Abschluss dieses Erlassvertrages können Sie sodann rechtssicher dokumentieren und unter Beweis stellen, dass mit dem Zeitpunkt des Abschlusses dieses Vertrages das Darlehen aufgehoben und der Betrag Ihrem Sohn schenkweise überlassen wird.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

ra-huettemann und 6 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.