So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 12867
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein alleinstehender Cousin ist überraschend

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein alleinstehender Cousin ist überraschend verstorben, Stand heute existiert kein Testament. Wir sind mindestens sechs Hinterbliebene (Cousins/Cousinen), eigene Kinder bzw. engere Verwandte gibt es nicht. Ich überlege das Erbe auszuschlagen, da nicht klar ist, ob die Erbmasse Schulden bedeuten würden. Läuft die Frist zur Ausschlagung mit Kenntnis des Todes oder mit Kenntnis des Erbes? Vielen Dank.
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Gem. § 1944 BGB beginnt die Frist "mit dem Zeitpunkt, in welchem der Erbe von dem Anfall und dem Grund der Berufung Kenntnis erlangt". Das kann somit mit Kenntnis vom Tod sein, wenn dann bereits bekannt ist, dass man als Erbe berufen ist.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrter Herr Grass, vielen Dank für die Antwort. Ich weiß nicht, dass ich als Erbe berufen bin - es gibt kein Testament und auch mündlich wurde dahingehend nichts geäußert. Ich muss also nicht "vorbeugend" ein Erbe ausschlagen, welches ich ggf. gar nicht erhalte, sondern kann abwarten, ob ich überhaupt Erbe bin?

Sehr geehrter Fragesteller,

die kenntnis haben Sie dann, wenn Ihnen bekannt ist, dass vor Ihnen in der Erbfolge niemand vorhanden ist, sondern Sie als Erbe in Betracht kommen. Ich hatte Ihre Anfrage so verstanden, als ob bekannt ist, dass Sie als Neffe/Nichte der nächste Angehörige sind ?!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wir sind mehrere Cousins und Cousinen des Verstorbenen und gehen davon aus, dass wir als nächste Angehörige als Erben in Betracht kommen - wissen es aber nicht, da natürlich noch ein Testament gefunden werden kann. Aber ja, wir wissen dass wir vermutlich die nächsten Angehörigen sind. Das ist ausreichend, um vom Erbe Kenntnis zu haben, d. h. ich müsste jetzt schnell reagieren? Der Todesfall war Mitte November. Wie erfahre ich denn, ob ich ggf. Schulden erben würde, z.B. eine Hypothek auf dem Haus ist?

Sehr geehrter Fragesteller,

laut Gesetz wurde dies ausreichen "Anfall und Grund der Berufung". Es wäre daher schon zu empfehlen, binnen der 6 Wochenfrist auszuschlagen. Leider können Sie Informationen zum Wert eines Nachlasses nur durch private Recherchen im Umfeld des Erblassers erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Könnte man das Erbe auch nachträglich ausschlagen, also wenn man z.B. Kenntnis von Schulden erhält? Oder haftet man automatisch, wenn die sechs Wochen abgelaufen sind?

Sehr geehrter Fragesteller,

eigentlich haben Sie nach 6 Wochen angenommen.

Man kann ggf. versuchen, wenn man nicht wusste (was Sie jetzt von mir erfahren), dass nach 6 Wochen die Erbschaft als angenommen gilt, diese Annahme anzufechten und die Ausschlagung nachzuholen. Zudem könnten Sie im Falle, dass Sie mehr Schulden als Vermögen erben, einen Antrag auf Nachlassinsolvenz stellen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Also gehe ich kein Risiko ein, mit meinem eigenen Vermögen zu haften, wenn ich das Erbe nicht ausschlage?

Sehr geehrter Fragesteller,

ja und nein. Sie müssten im schlimmsten Fall ein Nachlassinsolvenzverfahren einleiten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wenn ich das Erbe ausschlage, geht dann der Nachlass an meine anderen Cousins und Cousinen oder geht der Anspruch an meine eigenen Kinder über, so dass diese dann den Aufwand hätten?

Sehr geehrter Fragesteller,

es geht an die Kinder weiter.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Es ist eine Immobilie vorhanden (Hypothek unbekannt), nennenswerte Bargeldreserven scheint es nicht zu geben, zumindest nicht auf dem Girokonto. Haben Sie einen Tipp, ob ich mit abwarten ein sehr großes Risiko eingehe?

Sehr geehrter Fragesteller,

leider kann ich die Situation nicht beurteilen, ich bedaure.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Das dachte ich mir schon, dennoch vielen Dank! Für den Moment habe ich keine weiteren Fragen, vielen Dank & einen guten Rutsch!

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Wünsche, die ich gerne zurückgebe. Bleiben Sie gesund und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass