So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 42225
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe ein drittel vom Haus meiner Mutter geerbt. Sie hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein drittel vom Haus meiner Mutter geerbt. Sie hat meinen Stiefvater enterbt er bekommt aber sein Pflichtteil. Meine Frage ist. Wenn ich jetzt Sterben würde erbt mein Sohn. Könnte sich mein Stiefvater sein Plichtteil auch von meinem Sohn einklagen?
Fachassistent(in): Über welche Art von Klage sprechen wir genau?
Fragesteller(in): Pflichtanteil von meinem Stiefvater
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Stiefvater seinen Pflichtteil auch von Ihrem Sohn einfordern könnte.

Der Pflichtteilsanspruch aus § 2303 BGB ist ein rein schuldrechtlicher Anspruch, der auf Zahlung in Geld gerichtet ist, denn der Pflichtteilsberechtigte ist selbst nicht Erbe.

Der Pflichtteilsanspruch richtet sich stets unmittelbar gegen den Erben.

Wenn nun Ihr Sohn im Falle Ihres Ablebens erbrechtlich an Ihre Stelle treten würde, so würde Ihr Sohn die Zahlung des Pflichtteils schulden.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.