So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 38426
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine verstorbene Mutter hat in Ihrem Testament meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine verstorbene Mutter hat in Ihrem Testament meinem Bruder das Gartennutzungsrecht für ihr Zweifamilienhaus entzogen. Das Erdgeschoss samt Keller und Garten hat sie mir vererbt, das Obergeschoß meinem Bruder. Was heißt das, wenn wir das Haus verkaufen? Wird der Erlös durch zwei geteilt ?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): In Nordrhein Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, das war alles, danke!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie viele Dank für Ihre Nachricht.

Darf ich Sie fragen: Ist denn das Haus nach dem WEG aufgeteilt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle bilden Sie und Ihr Bruder eine Erbengemeinschaft die Erbquote bemisst sich danach welchen Anteil Erdgeschoss/Keller und Garten am Gesamtgrundstück haben danach richtet sich, wnen im Testament nichts weiter geregelt ist die Erbquote.

Wenn Sie das Haus verkaufen, dann muss der Verkaufserlös entsprechend nach dem Wert Erdgeschoss/Keller/Garten zum Wert des Obergeschosses aufgeteilt werden. Dieses Werteverhältnis kann im Streitfall nur durch einen Gutachter geklärt werden. Diese muss dann den Wert der beiden Erbteile quotal beurteilen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.